Der TLG Immobilien-Aktie fehlen die Impulse

Montag, 16.04.2018 11:14 von ARIVA.DE

Am deutschen Aktienmarkt ist die Aktie von TLG Immobilien (TLG Immobilien-Aktie) zur Stunde unauffällig. Der jüngste Kurs betrug 22,90 Euro.

Die Wertschätzung der privaten und institutionellen Investoren für das Wertpapier von TLG Immobilien hat sich heute bisher nicht verändert. Die Aktie von TLG Immobilien kostet gegenwärtig 22,90 Euro. Im Vergleich mit dem Gesamtmarkt steht der Anteilsschein von TLG Immobilien mit dem unveränderten Kurs nicht so gut da. Der SDAX (SDAX) liegt derzeit um 0,13 Prozent im Plus gegenüber der letzten Notierung des vorigen Handelstages und kommt auf 12.212 Punkte.

Das Unternehmen TLG Immobilien

TLG Immobilien ist ein deutsches Immobilienunternehmen, das sich vornehmlich auf Gewerbeflächen in Deutschland spezialisiert. Zum Portfolio gehören in erster Linie Büroflächen und Einzelhandelsimmobilien sowie sieben Hotels in Berlin, Dresden, Leipzig und Rostock. Die Aktivitäten des Unternehmens umfassen die Bereiche Immobilienmanagement, Vermietung, Ankauf, Verkauf sowie Projektentwicklung. TLG Immobilien setzte im vergangenen Geschäftsjahr Waren und Dienstleistungen im Wert von 154 Mio. Euro um. Das Unternehmen machte dabei unter dem Strich einen Gewinn von 284 Mio. Euro. Der nächste Blick in die Geschäftsbücher ist für den 15. Mai 2018 geplant.

So schlagen sich die Aktien der Wettbewerber

  TLG Immobilien Aroundtown DIC Asset IVG Immobilien TAG Immobilien Unibail-Rodamco
Kurs 22,90 6,38 € 10,28 € 239,80 € 17,32 € 189,90 €
Performance 0,00 +0,16% -0,19% 0,00% -0,12% -0,65%
Marktkap. 2,16 Mrd. € 5,57 Mrd. € 705 Mio. € 49,9 Mrd. € 2,54 Mrd. € 19,0 Mrd. €

So sehen Analysten die TLG Immobilien-Aktie

Die TLG Immobilien-Aktie wurde erst kürzlich einer Analyse unterzogen.

Die NordLB hat die Einstufung für TLG Immobilien auf "Halten" mit einem Kursziel von 21,50 Euro belassen. Die Rahmenbedingungen bei Immobilien seien günstig, die Bewertung der deutschen Branchenwerte aber auch bereits anspruchsvoll, begründete Analyst Michael Seufert in einer am Donnerstag vorliegenden Studie seine weiterhin neutrale Haltung zum Sektor insgesamt.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie hier.



}