Der Grund, warum Bitcoin und der Bitcoin Investment Trust steigen

Freitag, 21.06.2019 16:30 von The Motley Fool - Aufrufe: 360

Was war da los?

Die führende Kryptowährung Bitcoin wird zum ersten Mal seit mehr als einem Jahr wieder über 9.000 US-Dollar gehandelt. Am 17.6. war Bitcoin bis 10:30 Uhr EDT in den 24 Stunden davor um fast 18 % auf einen Kurs von knapp 9.300 US-Dollar gestiegen. Wie zu erwarten war, folgte der Bitcoin Investment Trust (WKN:A14S73) — er ermöglicht es den Investoren, Bitcoins zu kaufen, ohne sie direkt zu besitzen — mit einem Plus von mehr als 13 %.

Was bedeutet das?

Nach einem düsterem Jahr 2018 und einem Rückgang des Anlegerinteresses hat sich Bitcoin 2019 deutlich erholt. Seit Neujahr ist Bitcoin um mehr als 140 % gestiegen.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Kurse

  
175,62
+0,09%
Facebook A Realtime-Chart
Bitcoin Investment Trust Chart