Der allererste Marihuana ETF hat in weniger als 6 Wochen ein Drittel seines Wertes verloren

Dienstag, 04.12.2018 11:30 von The Motley Fool - Aufrufe: 1189

Die Marihuana-Industrie war in diesem Jahr wirklich etwas Besonderes. Zum einen war Kanada das erste Industrieland der Welt, das am 17. Oktober Cannabis für Freizeitzwecke legalisierte. Wenn die Branche erst voll hochgefahren ist, glaubt die Wall Street, dass sie jährlich mehr als 5 Milliarden Dollar an zusätzlichen Umsätzen generieren könnte. Abgesehen von Kanada haben sich zwei neue Staaten — Missouri und Utah — entschlossen, medizinisches Cannabis zu legalisieren. Unterdessen stimmten die Bewohner von Michigan für Pot und wurden damit der zehnte US-Bundesstaat, der Cannabis legalisiert hat. Wir haben auch viele der größten Marihuana-Deals in der Geschichte der Branche im Jahr 2018…

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Kurse

  
3,58 $
-2,98%
Aurora Cannabis Chart
Horizons Marijuana Life Sciences Index ETF Chart
0,60 $
-2,91%
Aleafia Health Chart
22,15 $
-1,29%
Tilray Chart