DAX zieht etwas an: 2,92 Punkte gutgemacht

Freitag, 04.01.2019 17:05 von ARIVA.DE

Wertpapierkurse in einer Zeitung (Symbolbild).
Wertpapierkurse in einer Zeitung (Symbolbild). pixabay.com
An der Börse ist die Stimmung für den DAX (DAX) gegenwärtig freundlich. Das Kursbarometer steigt stark um 2,92 Prozent.

Aktuell haben die Bullen an der Börse überwiegend das Sagen. Konsequenz: Für den DAX-Index steht ein Wertanstieg von 2,92 Prozent auf der Kurstafel. Bewertet wird der Auswahlindex derzeit mit 10.721 Punkten.

Diese Aktien können aktuell zulegen

Die Titel von Fresenius, Bayer und Fresenius Medical Care ragen unter den Indexmitgliedern zur Stunde besonders hervor. Deutlich ist der Kursanstieg für das Wertpapier von Fresenius. Verglichen mit dem Schlusskurs vom Vortag kostet es derzeit 7,01 Prozent mehr. Für die Aktie von Fresenius liegt der Preis gegenwärtig bei 44,09 Euro. Deutlich ist auch der Kursanstieg für das Papier von Bayer. Es verteuerte sich um 6,02 Prozent. Aktuell zahlen Käufer am Aktienmarkt für das Wertpapier 64,46 Euro. Fresenius Medical Care notiert ebenfalls fester (plus 5,47 Prozent). Zuletzt notierte die Aktie bei einem Kurswert von 58,62 Euro.

Das sind die Schlusslichter im DAX

Auffällig ist, dass auch die drei Papiere, die zur Stunde am Ende der Kursliste des DAX liegen, nicht im Minus notieren. Am Ende der Kursliste stehen derzeit die Wertpapiere von Linde PLC, Beiersdorf und der Deutschen Telekom. Das Papier von Linde PLC kostet gegenwärtig -  . Gegenüber der letzten Notierung des vorigen Handelstages entspricht dies einem Verlust von 0,00 Prozent. Der Kurs für Beiersdorf notiert um 0,50 Prozent höher als am Vortag, der Kurs für die Deutsche Telekom stieg um 0,70 Prozent.

Der heutige Preisanstieg verbessert die Bilanz des DAX für das laufende Kalenderjahr etwas. Entwicklung seit Beginn dieses Jahres: 1,54 Prozent. Der DAX gilt als Leitindex für den gesamten deutschen Aktienmarkt. Er umfasst die 30 nach Marktkapitalisierung des Streubesitzes und Börsenumsatz größten Unternehmen der Frankfurter Wertpapierbörse. Die 30 enthaltenen Titel repräsentieren nach Angaben der Deutschen Börse allein rund 80 Prozent des in Deutschland zugelassenen Börsenkapitals.

Dieser Text wurde von ARIVA.DE standardisiert erstellt.