DAX, Take-Two Interactive, Microsoft, Infineon, Bayer, Teamviewer, Evonik - Marktüberblick

Dienstag, 04.08.2020 08:22 von Der Aktionär TV - Aufrufe: 618

Der deutsche Leitindex hat gestern einen Auftakt nach Maß in die neue Handelswoche erwischt. Der DAX schaffte dabei den Sprung über die Marke von 12.600 Punkten. Die Vorgaben aus Übersee sind ebenfalls überwiegend positiv.

Loading video ...


Bei den Einzelwerten geht es heute um Take-Two Interactive, Microsoft, Infineon, Bayer, Teamviewer und Evonik.

Martin Weiß, stellvertretender Chefredakteur vom Anlegermagazin DER AKTIONÄR, informiert über die Lage an den Märkten.

Live aus Frankfurt meldet sich Korrespondent Patrick Dewayne mit einem ersten Stimmungsbericht kurz vor Handelsbeginn.

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Kurse

  
46,68
-9,01%
Bayer Realtime-Chart
12.729,5
+0,12%
DAX Realtime-Chart
22,20
-0,13%
Evonik Industries Realtime-Chart
25,825
+7,07%
Infineon Realtime-Chart
212,92 $
+1,23%
Microsoft Chart
Take-Two Interactive Software AG Chart
42,23
+0,28%
TeamViewer Realtime-Chart
Werbung

Weiter abwärts?

  
Kurzfristig positionieren in Bayer
Ask: 1,23
Hebel: 4,08
mit moderatem Hebel
Vontobel
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: VP7S78,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.