Top-Thema

00:20 Uhr
Was war. Was wird. Vom endlich Verantwortung übernehmen.

DAX-FLASH: Stabilisierung erwartet nach schwachem Wochenstart

Dienstag, 21.05.2019 07:27 von dpa-AFX

Blick auf die Frankfurter City. Die Mainmetropole ist einer der wichtigsten europäischen Finanzplätze.
Blick auf die Frankfurter City. Die Mainmetropole ist einer der wichtigsten europäischen Finanzplätze.
pixabay.com

FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach seinem Kursrutsch zu Wochenbeginn dürfte sich der Dax am Dienstag wieder etwas fangen: Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor Handelsbeginn 0,40 Prozent höher auf 12 090 Punkte. Der fortgesetzte Handelsstreit - nun mit deutlichem Druck auf die Chipbranche nach US-Sanktionen gegen die chinesische Huawei - hatte den Anlegern nebst dem Iran-Konflikt die Stimmung vermiest. Letztlich verlor der Dax zum Wochenstart über anderthalb Prozent.

Inzwischen gab es in der causa Huawei aber bereits eine Lockerung. Ab sofort gelte für 90 Tage eine Regelung, die einige Geschäfte mit Huawei erlaube, teilte das US-Handelsministerium in der Nacht zum Dienstag mit. Dabei geht es vor allem um die Versorgung bestehender Smartphone-Nutzer sowie den Betrieb von Mobilfunk-Netzwerken mit Huawei-Technik.

Die chinesischen Börsen zeigten sich am Morgen deutlich erholt - auch in der Hoffnung, dass chinesische Zulieferer bei ausfallenden Importen in die Presche springen./ag/mis