DAX-FLASH: Erneut schwächer - Warten auf die Wall Street

Dienstag, 22.01.2019 07:22 von dpa-AFX

Die Skyline von Frankfurt am Main. Die Stadt gehört zu den zentralen Handelsplätzen in Europa.
Die Skyline von Frankfurt am Main. Die Stadt gehört zu den zentralen Handelsplätzen in Europa.
pixabay.com

FRANKFURT (dpa-AFX) - Auch am zweiten Handelstag der Woche dürften die Kurse am deutschen Aktienmarkt zum Auftakt nachgeben. Unklare weltweite Wachstumsaussichten hielten Anleger und Händler nun wieder zurück nach der Kursrally vom Freitag, sagte Chefstratege Michael McCarthy vom Broker Oanda. Der Broker IG taxierte den Dax am Dienstag knapp zwei Stunden vor Handelsbeginn ein halbes Prozent niedriger auf 11 080 Punkten.

Bis zur Startglocke an der Wall Street könnte es an den Börsen zunächst noch ruhig bleiben. Denn nach dem Feiertag zum Wochenbeginn in den USA wird dort erst am heutigen Dienstag wieder gehandelt. Dann können die US-Börsen wieder Akzente setzen. Der Fortgang in puncto Brexit und der 'Shutdown' in den USA lasten Börsianern zufolge derweil latent auf der Risikofreude von Investoren./bek/mis