Das neue Gigaset GS280 Smartphone: Das Streaming-Monster aus Deutschland

Mittwoch, 20.02.2019 11:30 von DGAP - Aufrufe: 300

DGAP-Media / 20.02.2019 / 11:29

Pressemeldung München, 20.02.2019

Das neue Gigaset GS280 Smartphone: Das Streaming-Monster aus Deutschland Kino to go: Das neue Gigaset GS280 mit Riesen-Display und Power-Akku Die neueste Folge der Lieblingsserie, das kurze Musikvideo oder sogar ein ganzer Film - Smartphones mutieren zum Kino für unterwegs. Das neue Gigaset GS280 bringt alles mit, was ein ausdauernder Entertainer braucht. Der riesige Bildschirm mit 5,7 Zoll Diagonale hat Full HD Plus Auflösung. Und der enorm starke Akku schafft 10 Stunden Videowiedergabe am Stück. Hergestellt wird die Unterhaltungszentrale zum Mitnehmen im nordrhein-westfälischen Bocholt. Übrigens: Telefonieren in exzellenter Sprachqualität kann man damit natürlich auch. Während in deutschen Haushalten noch die letzten Röhrenfernseher ihr Dasein fristen, haben die Fernsehbilder längst das Laufen gelernt. Im wahrsten Sinne des Wortes: 42 Prozent der Deutschen nutzen ihr Smartphone, um Videos zu streamen. Jeder Vierte tut das auch unterwegs - in Bus und Bahn, in Restaurants oder Kneipen.1 Eine erstaunlich hohe Zahl, wenn man bedenkt, dass es Datenflatrates und die schnellen Mobilfunknetze erst seit ein paar Jahren gibt. Hoch im Kurs stehen kostenlose, werbefinanzierte Angebote wie YouTube oder die gebührenfinanzierten Mediatheken von ARD und ZDF. Beliebt für unterwegs sind auch Bezahldienste wie Netflix oder Amazon Prime Video - vor allem wegen der Downloadfunktion der Smartphone-App, die das mobile Datenvolumen schont. Einzige Voraussetzung für die Nutzung mobiler Videoangebote ist ein geeignetes Endgerät. Nur mit einem großen, hochauflösenden, hellen Display und einem starken Akku macht das Videostreaming Spaß. Und hier kommt das neue Gigaset GS280 ins Spiel - pünktlich zum Mobile World Congress MWC19 in Barcelona.

Video, Audio, Text - alles zum Mitnehmen "Das Mediennutzungsverhalten wandelt sich permanent", sagt Andreas Merker, Leiter Smartphones bei Gigaset. "Smartphones als ständiger Begleiter sind Informations- und Unterhaltungsquelle zugleich. Die Menschen versorgen sich mit den neuesten Nachrichten, hören Musik oder sehen Videos. Die Medienhäuser haben sich darauf eingestellt und mobile Angebote geschaffen. Und wir als Anbieter innovativer Kommunikationslösungen haben für diesen Zweck die passende Hardware. Unser GS280 ist das Kino für die Jackentasche." Bei zwei ganz entscheidenden Punkten ist Gigaset keine Kompromisse eingegangen: Das 14,5 Zentimeter (5,7 Zoll) große Display des GS280 ist für die Preisklasse unter 250 Euro außergewöhnlich hell (450 cd/m²) und scharf (2.160 x 1.080 Pixel / 427 ppi). Und damit dem Gerät nicht so schnell die Kraft ausgeht, hat der schnellladefähige Akku eine Leistung von außergewöhnlichen 5.000 mAh. Über USB On-the-go lassen sich damit unterwegs sogar andere Geräte laden. Zum Beispiel, wenn das Handy des Partners mal schwächelt. Beim Speicher punktet das GS280 mit seinem Dreifach-Einschub: Neben zwei Nano-Sim-Karten findet zusätzlich noch eine MicroSD-Karte Platz. So lässt sich der 32 GB große Speicher um bis zu 256 GB erweitern. Genügend Platz für 300 Serienfolgen und über 90 Spielfilme auf einmal.2

Nicht irgendwo: in Deutschland "Wir bauen das GS280 in unserem Werk in Bocholt. Damit sind wir das einzige Unternehmen, das in Europa Smartphones herstellt", so Andreas Merker weiter. "Wir haben unsere Fertigungslinie erweitert. Die Kolleginnen und Kollegen arbeiten Hand in Hand mit hochmodernen Robotern - das senkt die Fehler- und Ausschussquote." Im zweiten Stock des Gebäudes gleich an der Zufahrt zum Werksgelände produziert Gigaset auch das Einsteiger-Smartphone GS185. Die Maschinen bereiten die Komponenten vor, die Mitarbeiter übernehmen die feinmotorischen Tätigkeiten. Die Produktion in Deutschland ist für Gigaset ein wichtiges Alleinstellungsmerkmal: In Bocholt können die Geräte weiterentwickelt, repariert oder beispielsweise mit Gravuren individualisiert werden. "Ein Smartphone ist ein sehr persönlicher Gegenstand, zu dem man so etwas wie eine Beziehung aufbaut. Fans der Marke Gigaset überlassen nichts dem Zufall - sie vertrauen auf die Qualität und die Zuverlässigkeit aller Produkte, die unser Haus verlassen", so Merker.

Kann noch mehr als Streaming Beim Videostreaming spielt das Gigaset GS280 seine Stärken aus - das Gerät überzeugt aber auch darüber hinaus mit allen Features eines vollwertigen Smartphones: An Bord ist Pure Android 8.1 Oreo und ein Qualcomm Octa-Core Prozessor, der genügend Power für alle Anwendungen hat. Die Selfie-Kamera mit 13 Megapixel macht gestochen scharfe Fotos und lässt einen dank Beauty-Modus noch besser aussehen. Der Fingerabdrucksensor auf der Rückseite und die Face-ID-Gesichtserkennung helfen beim bequemen und sicheren Entsperren. Und selbstverständlich beherrscht das neueste Smartphone vom Telefonie-Spezialisten Gigaset auch HD-Voice - für deutlich höhere Sprachqualität und weniger Hintergrund- und Störgeräusche. Das GS280 aus Deutschland ist ab März 2019 für 249,- Euro (UVP) erhältlich. In den ersten drei Monaten repariert Gigaset Schäden durch Glasbruch und Feuchtigkeit kostenlos. Sicherheitsupdates werden zeitnah nach der Bereitstellung von Google implementiert.

1 Quelle: "Video- und Musikstreamingdienste aus Verbrauchersicht - eine Untersuchung der Verbraucherzentralen", Oktober 2017 2 Bei Standard-Auflösung mit ca. 700 MB/Std. = 365 Std. = 300 Serienfolgen à 45 Minuten + 93 Spielfilme à 90 Minuten

Gigaset ist ein international agierendes Unternehmen im Bereich der Kommunikationstechnologie. Die Gesellschaft ist Europas Marktführer bei DECT-Telefonen und rangiert entsprechender Weise auch international mit etwa 850 Mitarbeitern und Vertriebsaktivitäten in circa 70 Ländern an führender Stelle. Die Geschäftsaktivitäten beinhalten neben DECT-Telefonen auch ein umfangreiches Smartphone Portfolio, Cloud-basierte Smart Home Sicherheitslösungen sowie Geschäftstelefonie-Lösungen für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU).

Folgen Sie uns auf: Facebook | Twitter | YouTube | Instagram | Blog | Xing | LinkedIn Besuchen Sie unsere Homepage: http://www.gigaset.com

Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: Gigaset AG Schlagwort(e): Informationstechnologie

20.02.2019 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Gigaset AG
Bernhard-Wicki-Straße 5
80636 München
Deutschland
Telefon: +89 444456 - 866
Fax: +89 444456 - 930
E-Mail: info@gigaset.com
Internet: www.gigaset.com
ISIN: DE0005156004
WKN: 515600
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
 
Ende der Mitteilung DGAP-Media

778075  20.02.2019 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=778075&application_name=news&site_id=ariva

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.



Kurse

  
0,347
-1,70%
Gigaset Realtime-Chart