Top-Thema

19.04.19
Hardware-​Nachrüstungen für Diesel lassen weiter auf sich warten

Danone-Aktie verliert 0,79 Prozent

Montag, 14.01.2019 13:25 von ARIVA.DE

Eine Fabrik der Firma Danone.
Eine Fabrik der Firma Danone. © nantonov / iStock Editorial / Getty Images Plus / Getty Images
Am Aktienmarkt notiert die Danone-Aktie (Danone-Aktie) derzeit ein wenig leichter. Zuletzt zahlten Investoren für das Papier 61,60 Euro.

An der Börse liegt die Aktie von Danone aktuell im Minus. Das Wertpapier verbilligte sich um 49 Cent. Gegenwärtig kostet der Anteilsschein von Danone 61,60 Euro. Trotz des Kursverlustes liegt die Danone-Aktie gegenüber dem Eurostoxx 50 (Eurostoxx 50) vorn. Der Eurostoxx 50 kommt derzeit nämlich nur auf 3.044 Punkte. Das entspricht einem Minus von 0,84 Prozent. Der heutige Kurs von Danone ist längst nicht der niedrigste in der Börsengeschichte des Anteilsscheins. Genau 28,85 Euro weniger wert war die Aktie am 4. Juni 2009.

Das Unternehmen Danone

Groupe Danone ist ein in der Lebensmittelbranche tätiger Konzern, der sich insbesondere auf Milchprodukte, Getränke und Gebäck spezialisiert hat. Das Unternehmen vertreibt auch abgefülltes Trinkwasser, Babynahrung sowie medizinische Nahrungsprodukte. Die Angebotspalette des Konzerns reicht dabei von Joghurt, Quark und Käse über Wasser bis hin zu Babynahrung. Neue Geschäftszahlen werden für den 19. Februar 2019 erwartet.

Dies sind die meistgesuchten Aktien der vergangenen Tage

ARIVA.DE bietet Kursinformationen von allen relevanten Handelsplätzen aus aller Welt. Welche Papiere von den Nutzerinnen und Nutzern zuletzt am häufigsten gesucht wurden, zeigt die folgende Tabelle.

So sehen Experten die Danone-Aktie

Das Wertpapier von Danone wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für Danone von 73 auf 72 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Buy" belassen. Im europäischen Lebensmittel- und Haushaltsgütersektor bevorzuge sie derzeit Werte mit Margenpotenzial, Handlungsmöglichkeiten im Portfolio und einem Wachstum, das stärker sei als der Inflations- und Währungsdruck, schrieb Analystin Pinar Ergun in einer am Montag vorliegenden Studie. Bei Danone sieht sie wegen einem verbesserten operativen Abschneiden die Chance auf eine Neubewertung der Aktie. Sie nahm bei dem Joghurthersteller allerdings kleinere Kürzungen an ihren Schätzungen für 2020 vor.

Jahreschart der Danone-Aktie, Stand 14.01.2019
Jahreschart der Danone-Aktie, Stand 14.01.2019
Die Schweizer Bank Credit Suisse hat die Einstufung für Danone vor Jahreszahlen auf "Outperform" mit einem Kursziel von 74 Euro belassen. Der Nahrungsmittelkonzern dürfte ein organisches Wachstum von 2,8 Prozent ausweisen, schrieb Analyst Alan Erskine in einer am Montag vorliegenden Studie. Für den Gewinn (bereinigtes EPS) rechnet er mit einem Anstieg von 1 Prozent.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.