Daimler senkt wegen Zollstreit zwischen USA und China den Ausblick

Mittwoch, 20.06.2018 22:39 von dpa-AFX

Motorhaube mit Mercedes-Stern.
Motorhaube mit Mercedes-Stern. pexels.com
STUTTGART (dpa-AFX) - Der Handelskonflikt zwischen den USA und China hinterlässt beim Autobauer Daimler (Daimler Aktie) Spuren. Im Jahr 2018 wird nun eine Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) leicht unter Vorjahresniveau erwartet, wie der Dax -Konzern am Mittwochabend in Stuttgart mitteilte. Bisher war ein Ebit leicht über dem 2017er Wert von 14,7 Milliarden Euro angepeilt worden.

Wesentlicher Grund für die pessimistischere Prognose seien höhere Einfuhrabgaben für US-Fahrzeuge in China. Das dürfte den Absatz von Stadt-Geländewagen (SUV) belasten. China ist ein sehr wichtiger Absatzmarkt für die deutsche Autobauer wie Daimler, der auch Werke in den hat USA./mis