Top-Thema

25.05.18
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Wenig Dynamik vor langem Wochenende

Ad hoc - Dahlbusch NSG und Nippon nahmen Befreiungsantrag für Pflichtangebot zurück

Dienstag, 31.10.2006 17:08 von Aktiencheck

(aktiencheck.de AG) - NSG UK Enterprises Limited, St. Helens, Merseyside, England, ("Erwerberin") hat am 16. Juni 2006 durch den Erwerb sämtlicher ausstehender Aktien der Pilkington plc, St. Helens, Merseyside, England, mittelbar 1.330.213 stimmberechtigte Stammaktien der Dahlbusch AG (Dahlbusch Aktie) sowie 335.117 stimmberechtigte Vorzugsaktien der Dahlbusch AG (Dahlbusch Vz Aktie), Gelsenkirchen, die zusammen rund 98,8% der Stimmrechte an der Dahlbusch AG vermitteln, erworben und damit mittelbar die Kontrolle über die Gesellschaft im Sinne des § 29 Abs. 2 Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz ("WpÜG") erlangt. Hierdurch haben auch die NSG Holding (Europe) Limited, St. Helens, Merseyside, England, die 100% der Anteile an der Erwerberin hält, sowie die Nippon Sheet Glass Co.,Ltd., Tokio, Japan, die sämtliche Anteile an der NSG Holding (Europe) Limited hält, mittelbar Kontrolle über die Dahlbusch AG im Sinne des WpÜG erlangt.

Am 16. Juni 2006 haben die Erwerberin, NSG Holding (Europe) Limited und Nippon Sheet Glass Co., Ltd bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin") gemäß § 37 Abs. 1 WpÜG in Verbindung mit § 9 Satz 2 Nr. 3 WpÜG-Angebotsverordnung beantragt, von den Verpflichtungen gemäß § 35 Abs. 1 S. 1 und Abs. 2 S. 1 WpÜG befreit zu werden. Diesen Antrag haben die Erwerberin, NSG Holding (Europe) Limited und Nippon Sheet Glass Co., Ltd heute zurückgenommen. Die vorgenannten Gesellschaften werden daher gemäß § 35 Abs. 1 Satz 1 WpÜG unverzüglich die Erlangung der Kontrolle über die Dahlbusch AG gemäß § 10 Abs. 3 Satz 1 und 2 WpÜG veröffentlichen. Weiterhin wird die Erwerberin für sich und in Erfüllung der Verpflichtungen der NSG Holding (Europe) Limited und der Nippon Sheet Glass Co., Ltd gemäß § 35 Abs. 2 Satz 1 WpÜG innerhalb von vier Wochen nach dieser Veröffentlichung der BaFin eine Angebotsunterlage übermitteln und die Angebotsunterlage nach § 14 Abs. 2 Satz 1 WpÜG veröffentlichen. (31.10.2006/ac/n/nw)