Top-Thema

19.07.19
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Schwächer - Sorgen um Konflikt mit Iran

Criterium du Dauphiné, 7. Etappe

Samstag, 15.06.2019 17:30 von Kicker.de

Buchmann war auf dem sehr schweren siebten Teilstück mit drei Bergen der ersten Kategorie auf dem Schlussanstieg der höchsten Schwierigkeitsstufe im strömenden Regen zunächst nach vorne gefahren. Für den Etappensieg fehlte ihm im Endspurt in Les Sept Laux Pipay dann jedoch die Kraft. Poels hatte kurz vor Schluss aus der ersten Verfolgergruppe heraus mit einem starken Antritt attackiert, überholt die bis dato Führenden Fuglsang und Buchmann mühelos und sicherte sich in 4:01,43 Stunden den Etappensieg.

Fuglsang durfte dennoch jubeln. Denn der Däne vom Team Astana eroberte durch seinen zweiten Platz das Gelbe Trikot des Gesamtführenden von Adam Yates (Mitchelton-Scott). Der Brite kam als Sechster ins Ziel und liegt nun acht Sekunden hinter Fuglsang auf Platz zwei. Bora-hansgrohe-Profi Buchmann verbesserte sich auf Gesamtrang vier und hat vor der Schlussetappe 21 Sekunden Rückstand auf den Spitzenreiter. Im Schlussanstieg hatte Buchmann aus der Gruppe der Favoriten heraus attackiert, nur Fuglsang konnte zunächst folgen. Für den Sieg reichte es aber ganz knapp nicht mehr.

Nicht mehr an den Start ging am Samstagmorgen André Greipel. Der deutsche Sprinter vom Team Arkea-Samsic musste wegen Magenbeschwerden sein Rad in die Ecke stellen.

Am Sonntag endet die Rundfahrt in Champéry. Auch dann sind wieder Kletterkünste gefragt. So sind unter anderem zwei Berge der ersten Kategorie zu überwinden.

7. Etappe, Saint-Genix-les-Villages - Les Sept Laux-Pipay (133,5 km):

Dax: Zwischenbilanz zum Halbjahr

Im ersten Halbjahr 2019 zeigten sich die meisten DAX®-Aktien in Gewinnerlaune. Welche Aktien und Themen für das zweite Halbjahr spannend werden erfahrt ihr hier!

1. Wouter Poels (Niederlande) - Team Ineos 4:01:34 Std.; 2. Jakob Fuglsang (Dänemark) - Astana + 1 Sek.; 3. Emanuel Buchmann (Ravensburg) - Bora-hansgrohe; 4. Thibaut Pinot (Frankreich) - Groupama-FDJ + 10; 5. Daniel Martin (Irland) - UAE Team Emirates; 6. Adam Yates (Großbritannien) - Mitchelton-Scott; 7. Romain Bardet (Frankreich) - AG2R La Mondiale + 13; 8. Tejay Van Garderen (USA) - EF Education First + 16; 9. Dylan Teuns (Belgien) - Bahrain-Merida + 30; 10. Bjorg Lambrecht (Belgien) - Lotto-Soudal + 34

Gesamtwertung Einzel, Stand nach der 7. Etappe:

1. Jakob Fuglsang (Dänemark) - Astana 27:36:40 Std.; 2. Adam Yates (Großbritannien) - Mitchelton-Scott + 8 Sek.; 3. Tejay Van Garderen (USA) - EF Education First + 20; 4. Emanuel Buchmann (Ravensburg) - Bora-hansgrohe + 21; 5. Wouter Poels (Niederlande) - Team Ineos + 28; 6. Dylan Teuns (Belgien) - Bahrain-Merida + 32; 7. Thibaut Pinot (Frankreich) - Groupama-FDJ + 33; 8. Alexej Luzenko (Kasachstan) - Astana + 1:12 Min.; 9. Steven Kruijswijk (Niederlande) - Team Jumbo + 1:20; 10. Daniel Martin (Irland) - UAE Team Emirates + 1:21

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.