Eine Frau schließt eine Tür auf (Symbolbild).
Sonntag, 16.06.2024 18:06 von wallstreet:online Zentralredaktion | Aufrufe: 410

Crashwarnung : 86-Prozent-Crashprognose. Steht eine Depression wie 1929 vor der Tür?

Eine Frau schließt eine Tür auf (Symbolbild). © LumineImages / iStock / Getty Images Plus / Getty Images
Harvard-Absolvent und Ökonom Harry Dent hat bereits vergangene Krisen vorhergesagt. Aktuell erwartet er für die USA einen "Jahrhundertcrash". Aktuell können sich Anleger über steigende Kurse freuen. Die Inflation sinkt langsam und hat bereits fast das Ziel von zwei Prozent erreicht. Ein sogenanntes Soft Landing ist deshalb nicht unwahrscheinlich. Dies würde bedeuten, dass es den Zentralbanken gelingt, mittels höherer Zinsen die Preisstabilität wiederherzustellen, während die Wirtschaft gleichzeitig wächst und die Bevölkerung nicht die Folgen einer Rezession zu spüren bekommt. Dieses Szenario wurde vor wenigen Tagen mit einem weiteren Rückgang der US-Inflation von zuvor 3,36 auf jetzt 3,27 …
Jetzt den vollständigen Artikel lesen

ARIVA.DE Börsen-Geflüster

Werbung

Weiter aufwärts?

Kurzfristig positionieren in Dow Jones Industrial Average
ME59GB
Ask: 27,02
Hebel: 18,79
mit starkem Hebel
Zum Produkt
MB1QDZ
Ask: 7,40
Hebel: 4,78
mit moderatem Hebel
Zum Produkt
Smartbroker
Morgan Stanley
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: ME59GB,MB1QDZ,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.

Kurse

Dow Jones Industrial Average Chart
5.659,25
+0,47%
S&P 500 Realtime-Chart
Werbung

Mehr Nachrichten zum S&P 500 kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.


Andere Nutzer interessierten sich auch für folgende News