Donnerstag, 07.01.2021 20:20 von IRW-Press | Aufrufe: 349

Copper Mountain übertrifft die Produktionsprognosen für 2020 und legt Prognosen für 2021 vor

Kupfer in der Rohstoffindustrie (Symbolbild). © FactoryTh / iStock / Getty Images Plus / Getty Images http://www.gettyimages.de

Vancouver, British Columbia - 7. Januar 2021 - Copper Mountain Mining Corporation (TSX: CMMC | ASX: C6C) (das Unternehmen oder der Copper Mountain - - https://www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/copper-mountain-mining-corp/) gibt bekannt, dass die Mine Copper Mountain die Produktionsprognose für 2020 übertroffen und im vierten Quartal eine Rekordquartalsproduktion für Kupfer, Gold und Silber erzielt hat. Alle Ergebnisse werden auf 100%-Basis angegeben.


Die wichtigsten Produktionsergebnisse 2020

- Die Produktion von 77,6 Millionen Pfund Kupfer im Jahr 2020 übertraf die Prognose von 70 bis 75 Millionen Pfund.
- Die Produktion von 23,1 Millionen Pfund Kupfer im vierten Quartal 2020 war eine Quartalsrekordproduktion.
- Die Goldproduktion im Jahr 2020 betrug 29.227 Unzen mit einer Quartalsrekordproduktion von 8.959 Unzen im vierten Quartal 2020.
- Die Silberproduktion im Jahr 2020 betrug 392.494 Unzen mit einer Quartalsrekordproduktion von 144.934 Unzen im vierten Quartal 2020.

Die wichtigsten Produktions- und Kostenprognosen für 2021

- Für 2021 wird ein Produktionsanstieg auf 85 bis 95 Millionen Pfund Kupfer erwartet.
- Für 2021 werden Gesamtkosten (AIC) von 1,80 bis 2,00 US-Dollar pro Pfund erwartet.

Unser Betriebsteam hat unseren Betriebsplan umgesetzt und damit unsere Produktionsprognosen für dieses Jahr übertroffen", kommentierte Gil Clausen, President und CEO der Copper Mountain. Wir haben das Jahr mit einer Rekordproduktion im vierten Quartal aufgrund höherer Gehalte stark abgeschlossen, was wir voraussichtlich im Jahr 2021 fortsetzen werden. Wir gehen davon aus, dass die Produktion im Jahr 2021 um bis zu 22 % auf 85 bis 95 Millionen Pfund Kupfer steigen wird. Dies beruht auf höheren Gehalten und höheren Ausbringungsraten sowie einem höheren Durchsatz nach Inbetriebnahme der Mühlenerweiterung im dritten Quartal 2021 mit einer Kapazität von 45.000 Tonnen pro Tag. Darüber hinaus behalten wir 2021 ein niedriges Kostenprofil bei, wobei die Gesamtkosten voraussichtlich zwischen 1,80 und 2,00 USD pro Pfund liegen werden, was den Erwartungen für 2021 entspricht.

Herr Clausen fügte hinzu: Wir bauen weiterhin eine gesunde Cash-Position auf und investieren in der Mine Copper Mountain in unsere Projekte mit geringem Risiko und hohem Ertragswachstum. Nach Abschluss der Mühlenerweiterung auf 45.000 Tonnen pro Tag in diesem Jahr werden wir uns auf eine weitere Mühlenerweiterung auf 65.000 Tonnen pro Tag konzentrieren.

Produktionsergebnisse für Q4 und 2020

Q4 2020 2020 2020 Progno
se

Kurse

  
1,901
-6,17%
Copper Mountain Mining Realtime-Chart

Kupfer (Mio. Pfund) 23,1 77,6 70 bis75

Die Kupferproduktion stieg im vierten Quartal 2020 gegenüber dem dritten Quartal 2020 um 22 % und gegenüber dem vierten Quartal 2019 um 23 %. Die Produktion im Quartal umfasste 23,1 Millionen Pfund Kupfer, 8.959 Unzen Gold und 144.934 Unzen Silber für eine Gesamtproduktion von 28,7 Millionen Pfund Kupferäquivalent. Die erhöhte Kupferproduktion war auf einen höheren Kupfergehalt zurückzuführen. Der Gehalt wird im Jahr 2021 laut Erwartungen weiterhin stark bleiben.

Im Jahr 2020 produzierte die Mine Copper Mountain 77,6 Millionen Pfund Kupfer und übertraf damit die Prognose von 70 bis 75 Millionen Pfund. Die Goldproduktion betrug 29.227 Unzen und die Silberproduktion 392.494 Unzen. Die Kupferäquivalentproduktion betrug 98,2 Millionen Pfund Kupferäquivalent.

Prognose 2021

Produktion

Basierend auf dem aktualisierten Plan zur Lebensdauer der Mine, der am 30. November 2020 veröffentlicht wurde, erwartet das Unternehmen für 2021 eine Produktion von 85 bis 95 Millionen Pfund Kupfer aufgrund höherer Gehalte und verbesserter Ausbringungsraten.

2021
Kupferproduktion 85 bis 95 Millione
n
Pfund

Das Mühlenerweiterungsprojekt der Mine Copper Mountain auf 45.000 Tonnen wird voraussichtlich Ende des dritten Quartals 2021 mit der Inbetriebnahme der dritten Kugelmühle abgeschlossen sein. Die Mühlenerweiterung auf 45.000 Tonnen pro Tag wird den Durchsatz erhöhen und die Kupferausbringung verbessern, was zu einer höheren Produktion führt.

2021 wird laut Erwartungen die Goldproduktion 25.000 bis 35.000 Unzen betragen, und die Silberproduktion wird zwischen 500.000 und 550.000 Unzen liegen.

Kosten

Das Unternehmen geht davon aus, dass die Gesamtkosten (AIC) im Jahr 2021 niedrig bleiben werden, und schätzt, dass die AIC aufgrund höherer Produktion und verbesserter Gehalte zwischen 1,80 und 2,00 US-Dollar pro Pfund liegt. Alle Dollarangaben sind in US-Dollar und es wird ein Wechselkurs von CAD zu USD von 1,33 zu 1 vorausgesetzt.

2021
Gesamtkosten (US$/Pfund$1,80 bis $2,00
)

AIC umfasst die Unterhaltskosten, die Leasingzahlungen und zutreffende Verwaltungskosten sowie den aufgeschobenen Aufwendungen für den Abraumabbau und die Lagerung des niedrighaltigen Haldenmaterials. Die Unterhaltskosten im Jahr 2021 werden voraussichtlich etwa 9 Millionen US-Dollar betragen, und der aufgeschobene Abraumabbau wird voraussichtlich etwa 7 Millionen US-Dollar betragen.

Das Gesamtwachstum oder das Expansionskapital im Jahr 2021 werden voraussichtlich rund 33 Millionen US-Dollar betragen. Der größte Teil des Kapitals, das 2021 ausgegeben wird, ist für die Installation der dritten Kugelmühle im Mühlenerweiterungsprojekt zur Kapazitätserhöhung auf 45.000 Tonnen pro Tag in der Mine Copper Mountain bestimmt. Die aktivierten Explorationsaufwendungen für 2021 werden voraussichtlich zwischen 3 und 4 Millionen US-Dollar liegen, wobei der Schwerpunkt auf der weiteren Erweiterung der Vorräte in der Mine Copper Mountain liegt.

Über Copper Mountain Mining Corporation:

Copper Mountains Flaggschiff-Asset ist die sich zu 75 % in Unternehmensbesitz befindliche Mine Copper Mountain unweit der Stadt Princeton im Süden der kanadischen Provinz British Columbia. Die Mine Copper Mountain produziert derzeit im Durchschnitt jährlich etwa 100 Millionen Pfund Kupferäquivalent. Copper Mountain verfügt auch über das genehmigte Kupferprojekt Eva in Queensland, Australien, das sich in der Entwicklungsphase befindet, sowie über ein 2.100 km2 großes, stark höffiges Landpaket im Gebiet von Mount Isa. Copper Mountain wird an der Toronto Stock Exchange unter dem Symbol "CMMC" und an der Australian Stock Exchange unter dem Symbol "C6C" gehandelt.

Weitere Informationen finden sie auf der Webseite des Unternehmens: www.CuMtn.com.

Im Namen des Board of Directors

COPPER MOUNTAIN MINING CORPORATION
Gil Clausen

Gil Clausen, P.Eng.
President and Chief Executive Officer

Weitere Informationen erhalten Sie über:
Letitia Wong
Vice President Corporate Development & Investor Relations
Tel.: 604-682-2992
E-Mail: Letitia.Wong@CuMtn.com

Website: www.CuMtn.com

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Vorsorglicher Hinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen

Diese Pressemeldung enthält möglicherweise zukunftsgerichtete Aussagen und zukunftsgerichtete Informationen (zusammen die zukunftsgerichteten Aussagen) im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze. Alle Aussagen - ausgenommen Aussagen zu historischen Tatsachen - sind zukunftsgerichtete Aussagen. Im Allgemeinen kann man zukunftsgerichtete Aussagen an Begriffen wie planen, erwarten, schätzen, beabsichtigen, rechnen mit, glauben oder Variationen dieser Ausdrücke erkennen. Außerdem beinhalten sie Aussagen, wonach bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse eintreffen oder erzielt werden können, dürften, würden oder könnten. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren unterworfen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen und Chancen wesentlich von jenen, die von den zukunftsgerichteten Aussagen impliziert werden, abweichen. Die Faktoren, die eine wesentliche Abweichung der tatsächlichen Ergebnisse von den zukunftsgerichteten Aussagen bewirken können, beinhalten die erfolgreiche Exploration der Konzessionsgebiete des Unternehmens in Kanada und Australien, die Zuverlässigkeit der historischen Daten, auf die in dieser Pressemeldung verwiesen wird, und die Risiken, die in den öffentlichen Unterlagen des Unternehmens wie etwa jeder Management Discussion and Analysis, die auf SEDAR (www.sedar.com) veröffentlicht werden, dargelegt sind. Obwohl Copper Mountain der Auffassung ist, dass die Informationen und Annahmen, die den zukunftsgerichteten Aussagen zugrunde liegen, angemessen sind, sollte man sich nicht übermäßig auf diese Aussagen verlassen, da sie lediglich zum Datum dieser Pressemeldung gelten. Es kann nicht gewährleistet werden, dass solche Ereignisse in den angegebenen Zeiträumen oder überhaupt eintreten. Sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist, betont Copper Mountain ausdrücklich, dass das Unternehmen weder die Absicht noch die Verpflichtung hat, zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder zu korrigieren, weder aufgrund neuer Informationen bzw. zukünftiger Ereignisse noch aus sonstigen Gründen.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov,www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!
Werbung
Mehr Nachrichten zur Non-Standard Finance Aktie kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)
Technische Analysen der HSBC
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: