Continental-Aktie mit leichten Kursgewinnen

Freitag, 07.12.2018 11:20 von ARIVA.DE

Autoersatzteile von Continental.
Autoersatzteile von Continental. © delectus / iStock Unreleased / Getty Images Plus / Getty Images www.gettyimages.de
Der Anteilsschein von Continental (Continental-Aktie) notiert heute fester. Die Aktie notiert gegenwärtig bei 126,15 Euro.

Ein Wertzuwachs in Höhe von 1,35 Euro erfreut derzeit die Aktionäre von Continental. Aktuell wird das Papier am Aktienmarkt mit 126,15 Euro bewertet. Das Wertpapier von Continental hat sich damit heute bislang besser entwickelt als der Gesamtmarkt, gemessen am DAX (DAX). Dieser notiert bei 10.916 Punkten. Der DAX liegt zur Stunde damit um 0,97 Prozent im Plus. Für ein neues Allzeithoch müsste die Continental-Aktie noch ordentlich zulegen. Den bisherigen Höchststand von 257,40 Euro erreichte das Wertpapier am 9. Januar 2018.

Das Unternehmen Continental

Die Continental AG ist ein international führender Hersteller von Reifen, Komponenten und Modulen für die Fahrzeugindustrie. Die Produktpalette von Continental umfasst neben Reifen auch Technologien für Bremssysteme, Fahrdynamikregelungen und Luftfedersysteme. Des Weiteren stellt Continental Produkte für die Passagiersicherheit sowie die Geräusch- und Schwingungsdämpfung an Chassis und Karosserie von Autos her. Im vergangenen Geschäftsjahr erwirtschaftete Continental unter dem Strich einen Gewinn von 2,98 Mrd. Euro. Der Umsatz belief sich auf 44,0 Mrd. Euro.

So steht's um die Konkurrenz

  Continental Goodyear Bridgestone Michelin Textron
Kurs 126,15 19,84 € 36,08 € 87,50 € 45,74 €
Performance 1,08 +0,46% 0,00% +0,74% 0,00%
Marktkap. 25,3 Mrd. € 4,70 Mrd. € 29,3 Mrd. € 15,7 Mrd. € 12,0 Mrd. €

So sehen Analysten die Continental-Aktie

Die Aktie von Continental wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat die Einstufung für Continental auf "Overweight" mit einem Kursziel von 190 Euro belassen. Die Bewertungen der Autoaktien seien zwar niedrig, aber die Konsensschätzungen, die noch von steigenden Margen ausgingen, seien zu optimistisch, schrieb Analyst Harald Hendrikse in einer am Donnerstag vorliegenden Branchenstudie. Es sei daher noch zu früh, auf eine Erholung des Sektors zu setzen. Die starke Positionierung von Continental im Bereich Autonomes Fahren werde allerdings unterschätzt.

Das US-Analysehaus Bernstein Research hat die Einstufung für Continental auf "Outperform" mit einem Kursziel von 210 Euro belassen. Der Preisdruck von Autobauern auf die Zulieferer werde noch zunehmen, schrieb Analyst Max Warburton in einer am Donnerstag vorliegenden Branchenstudie. Zulieferer mit geringer technisierten Produkten seien dabei größeren Gefahren ausgesetzt als jene mit einem höheren Anteil an Elektronikteilen.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.