Top-Thema

19.07.19
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Schwächer - Sorgen um Konflikt mit Iran

Continental-Aktie gewinnt 2,55 Prozent

Freitag, 12.07.2019 14:19 von ARIVA.DE

Autoersatzteile von Continental.
Autoersatzteile von Continental. © delectus / iStock Unreleased / Getty Images Plus / Getty Images www.gettyimages.de
Der Anteilsschein von Continental (Continental-Aktie) notiert heute ein wenig fester. Die Aktie notiert derzeit bei 118,04 Euro.

Ein Kursplus von 2,55 Prozent steht gegenwärtig für der Anteilsschein von Continental zu Buche. Das Wertpapier verteuerte sich um 2,94 Euro. Für das Papier liegt der Preis zur Stunde bei 118,04 Euro. Das Wertpapier von Continental hat sich somit heute bislang besser entwickelt als der Gesamtmarkt, gemessen am DAX (DAX). Dieser notiert bei 12.332 Punkten. Der DAX notiert gegenwärtig damit nahezu unverändert. Trotz des heutigen Kursgewinns: Von seinem Allzeithoch ist die Aktie von Continental aktuell noch weit entfernt. Am 9. Januar 2018 ging die Aktie zu einem Preis von 257,40 Euro aus dem Handel – das sind 118 Prozent mehr als der aktuelle Kurs.

Das Unternehmen Continental

Die Continental AG ist ein international führender Hersteller von Reifen, Komponenten und Modulen für die Fahrzeugindustrie. Die Produktpalette von Continental umfasst neben Reifen auch Technologien für Bremssysteme, Fahrdynamikregelungen und Luftfedersysteme. Des Weiteren stellt Continental Produkte für die Passagiersicherheit sowie die Geräusch- und Schwingungsdämpfung an Chassis und Karosserie von Autos her. Zuletzt hat Continental einen Jahresüberschuss von 2,90 Mrd. Euro in den Büchern stehen. Das Unternehmen hatte Waren und Dienstleistungen im Wert von 44,4 Mrd. Euro umgesetzt. Der nächste Blick in die Geschäftsbücher ist für den 7. August 2019 geplant.

So steht's um die Konkurrenz

Continental steht auf dem Markt in Wettbewerb mit verschiedenen Gesellschaften.

So sehen Analysten die Continental-Aktie

Die Continental-Aktie wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die Deutsche Bank hat die Einstufung für Continental auf "Buy" mit einem Kursziel von 180 Euro belassen. Die anstehenden Geschäftszahlen der europäischen Autoindustrie sollten noch keine Erholung signalisieren, schrieb Analyst Gaetan Toulemonde in einer am Mittwoch vorliegenden Sektorstudie. Zudem deuteten Aussagen aus der Branche darauf hin, dass sich an der Marktschwäche kurzfristig nichts ändern dürfte. Vor allem für die Autozulieferer sehe er die Gefahr von Gewinnwarnungen und bevorzuge deshalb die Aktien der Fahrzeughersteller. Seine "Top Picks" im Sektor sind Volkswagen, Michelin sowie die Papiere des Lkw-Produzenten Volvo.

Jahreschart der Continental-Aktie, Stand 12.07.2019
Jahreschart der Continental-Aktie, Stand 12.07.2019
Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für Continental vor Zahlen zum zweiten Quartal von 157 auf 142 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Buy" belassen. Das Zahlenwerk der Hannoveraner dürfte ein rückläufiges Wachstum der Autozuliefersparte offenlegen, schrieb Analystin Gungun Verma in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Dagegen sollte sich die Entwicklung im Reifensegment als relativ robust erweisen. Den Jahresausblick könnte Conti reduzieren, fürchtet die Expertin und senkte ihre Gewinnprognosen (EPS) für die Jahre 2019 bis 2023.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.