Christoph Eibl: Goldpreis - neue Hochs oder Ende der Hausse?

Freitag, 20.09.2019 13:30 von Der Aktionär TV - Aufrufe: 405

Gold in Euro war zu Monatsbeginn auf Rekordhoch. Vor allem geopolitische Krisen haben häufig einen Effekt auf den Goldpreis, jedoch meist nur einen kurzzeitigen. Wie trotzdem Gold handeln,

Loading video ...


Was spricht derzeit FÜR Gold? Denn Krisen zahlen auf das Edelmetall eher nur kurzzeitig ein, zeigt die Historie. Finanzsysteme, Krisen, Anlagenotstand - was spielt künftig eine Rolle? Und was macht eine Vermögensverwaltung eigentlich mit eigenem Bergbau und eigenem Rohstoffhandel? Fragen von Der Aktionär TV an Christoph Eibl von Tiberius Asset Management.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Kurse

  
1.485 $
-0,35%
Goldpreis Realtime-Chart