Dienstag, 30.11.2021 07:11 von dpa-AFX | Aufrufe: 172

China: Staatlicher Einkaufsmanagerindex steigt stärker als erwartet

Die chinesische Flagge. pixabay.com

PEKING (dpa-AFX) - In China zeichnet sich eine Erholung in der mit Stromengpässen und steigenden Rohstoffpreisen kämpfenden Industrie ab. Der staatliche Einkaufsmanagerindex für die chinesische Industrie ist im November stärker gestiegen als erwartet und lag erstmals seit August wieder über der sogenannten Expansionsschwelle.

Der Indikator stieg um 0,9 Punkte auf 50,1 Zähler, wie aus den am Dienstag in Peking veröffentlichten Daten hervorgeht. Von Bloomberg befragte Volkswirte hatten damit gerechnet, dass der Index nach sieben Rückgängen in Folge wieder anzieht. Sie hatten im Schnitt aber nur einen Anstieg auf 49,7 Zähler erwartet. Für den von der Regierung ermittelten Einkaufsmanagerindex werden vor allem Manager von großen und staatlich dominierten Industriebetrieben befragt.

Das Wirtschaftsmagazin "Caixin" veröffentlicht am Mittwoch seinen Indikator, der sich auf kleinere und mittlere Industrieunternehmen aus dem Privatsektor konzentriert. Hier wird ein stabiler Wert von 50,6 Zählern erwartet. Der "Caixin"-Index hatte sich bereits wieder im September und Oktober von den Rückgängen davor erholt und war dabei auch wieder über die sogenannte Expansionsschwelle von 50 Punkten gestiegen. Dies deutet auf ein Anziehen der Aktivitäten in diesem Sektor hin./zb/stk/jha/

Werbung
Mehr Nachrichten zur BP Aktie kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: