Donnerstag, 02.12.2021 14:01 von dpa-AFX | Aufrufe: 623

Chemiebranche warnt bei neuer EU-Regulierung vor Umsatzverlusten

Warnzeichen für Chemikalien (Symbolbild). © Antoine2K / iStock / Getty Images Plus / Getty Images http://www.gettyimages.de

FRANKFURT/BRÜSSEL (dpa-AFX) - Die Chemieindustrie warnt vor empfindlichen Umsatzverlusten im Zuge der geplanten Chemikalienstrategie aus Brüssel. Sollte das Vorhaben der EU-Kommission umgesetzt werden, dürfte die Branche mindestens 12 Prozent ihres Umsatzes bis 2040 verlieren, teilte der europäische Chemieverband CEFIC am Donnerstag zusammen mit dem Verband der Chemischen Industrie (VCI) mit. Der Umsatz der europäischen Chemiebranche lag demnach 2019 bei rund 543 Milliarden Euro.

Die EU-Kommission hatte im Oktober 2020 eine neue Chemikalienstrategie vorgestellt, mit der schädliche Chemikalien aus Alltagsprodukten wie Spielzeug, Kosmetik, Waschmittel oder Textilien verbannt werden sollen. Ziel ist es, die Verwendung aller Chemikalien sicherer zu machen. Ins Visier nimmt die EU-Kommission etwa Stoffe, die das Hormonsystem stören und Chemikalien, die Immunsystem oder Atemwege schädigen können. Solche Stoffe sollen nicht mehr verwendet werden, sofern dies nicht "für das Allgemeinwohl unverzichtbar" ist. Ein Gesetzgebungsverfahren soll nächstes Jahr beginnen.

Beschränkungen sollten künftig ohne vorherige Risikobewertung und Konsultation der Hersteller im Schnellverfahren vollzogen werden können, warnte der VCI kürzlich. Dadurch würde sich die Zahl verfügbarer Chemikalien deutlich reduzieren.

Kurse

  
66,18
-1,87%
BASF Chart
51,62
-2,05%
Bayer Chart
Werbung

Weiter abwärts?

  
Kurzfristig positionieren in BASF
Ask: 0,46
Hebel: 20,28
mit starkem Hebel
Ask: 1,09
Hebel: 6,08
mit moderatem Hebel
HSBC Trinkaus & Burkhardt AG
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: TT5DTK,TT6SJ1,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen. Lizenzhinweise finden Sie hier.
Werbung
Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: