Top-Thema

20.06.18
ROUNDUP: Daimler rudert wegen Zollstreit und Dieselaffäre beim Ausblick zurück

Castenow Communications schnappt sich den ersten Werbe-Grand Prix

Freitag, 10.11.2017 06:00 von WirtschaftsWoche

Erstmals in seiner Geschichte hat der Gesamtverband der Werbeagenturen unter fünf besonders erfolgreichen Werbekampagnen einen Grand Prix für die wirksamste und effizienteste Arbeit des Jahres vergeben. Der Gewinner überrascht.Red Bull und die Bundeswehr, die FDP und die Baumarktkette Hornbach, dazu die Deutsche Telekom - bei der Premiere seines erstmals vergebenen  Grand Prix‘ führte der Agenturverband GWA die große Bandbreite von Auftraggebern der Agenturlandschaft vor. So vielfältig die Unternehmen und Institutionen, die die Dienste der  Werbeagenturen für sich in Anspruch nahmen, so unterschiedlich waren auch die Kategorien, in denen die fünf Einreichungen zuvor mit dem in der Branche begehrten Effie-Trophäen in Gold (Goldkurs) ausgezeichnet worden waren.Erst vor zwei Jahren hatte eine sechsköpfige Kommission den seit 1981 verliehenen Preis neu organisiert. Seitdem werden die Effies in zehn unterschiedlichen Kategorien vergeben, was angesichts des Wandels in der Werbe- und Medienlandschaft vor allem für eine bessere Vergleichbarkeit der eingereichten Arbeiten sorgen soll.So stammen die fünf mit einem goldenen Effie ausgezeichneten Kampagnen aus fünf unterschiedlichen Kategorien:

- In der Kategorie „Activation“ war die Berliner Agentur Heimat nominiert für ihre Kampagne zum Landtagswahlkampf der FDP in Nordrhein-Westfalen. Kaum ein Wähler zwischen Aachen und Ostwestfalen-Lippe, der nicht mit den mit schwarz-weiß gehaltenen Fotos des Spitzenkandidaten beklebten Plakatwänden konfrontiert wurde. Dazu kamen umfangreiche Social-Media-Aktivitäten. Die FDP zog am Ende wieder in den Landtag in Düsseldorf ein.

- Die Kreativen von Heimat punkteten auch mit einem weiteren Kunden, der Baumarktkette Hornbach. Unvergessen der wohlbeleibte nackte Heimwerker, der sich im TV-Spot mit wildem Gesichtsausdruck einen Berg hinabstürzt, um Fels, Holz und Blätter – und das eigene Sein – mal wieder hautnah zu spüren. „Du lebst. Erinnerst Du Dich?“ lautete der Werbespruch der Kampagne.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.