Top-Thema

15:02 Uhr
Aktien Frankfurt: Dax mit neuem Jahreshoch - Auch Wall Street im Anlauf

Carl Zeiss Meditec verdient wegen Investitionen nicht so viel wie angepeilt

Mittwoch, 16.12.2015 08:18 von dpa-AFX

Alte Kameras mit Linsen von Carl Zeiss.
Alte Kameras mit Linsen von Carl Zeiss.
© aprott/ iStock Unreleased / Getty Images Plus/ g. www.gettyimages.de

JENA (dpa-AFX) - Der Medizintechnik-Hersteller Carl Zeiss Meditec (Carl Zeiss Aktie) hat wegen hoher Investitionen im operativen Geschäft weniger verdient als angepeilt. Im Geschäftsjahr 2014/15 (Ende September) erwirtschaftete das TecDax-Unternehmen auch dank des schwachen Euro vor Zinsen und Steuern (Ebit) mit 130,6 Millionen Euro zwar 8 Prozent mehr Gewinn als ein Jahr zuvor, wie der Konzern am Mittwoch mitteilte. Gemessen am Umsatz lag die operative Gewinnmarge aber bei 12,6 Prozent, angepeilt war der untere Bereich im Korridor von 13 bis 15 Prozent. Gezielte Investitionen in Forschung und Entwicklung hätten belastet, hieß es zur Begründung.

Unter dem Strich schlugen zudem die Kosten für Währungsabsicherungsgeschäfte und Abschreibungen zu Buche, wie Vorstandschef Ludwin Monz sagte. Das Nettoergebnis nach Minderheitsanteilen ging um rund ein Sechstel auf 62,3 Millionen Euro zurück. Die Dividende soll um 2 Cent auf 38 Cent je Aktie sinken. Die Ausschüttungsquote steige damit aber, hieß es.

Carl Zeiss Meditec hatte bereits im Oktober mitgeteilt, auch dank des schwachen Euro sein eigenes Umsatzziel im Geschäftsjahr mit einem Plus von 14 Prozent auf 1,04 Milliarden Euro übertroffen zu haben. Ebenso hatte das Unternehmen bereits eingestehen müssen, dass sich Investitionen in den britischen Vermarkter Oraya wohl nicht im gedachten Maße auszahlen werden - und deshalb Abschreibungen im Finanzergebnis vorgenommen.

Im laufenden Geschäftsjahr peilt der Vorstand erneut eine Ebit-Marge von 13 bis 15 Prozent an. Das sei auch die mittelfristige Zielsetzung. Carl Zeiss Meditec ist ein Tochterunternehmen der Carl Zeiss AG und stellt überwiegend Technik für Arztpraxen und Krankenhäuser her. Neben Geräten für Augenärzte fertigt Carl Zeiss Meditec zum Beispiel Operationsmikroskope für andere Fachärzte./men/mne/stb