Bündnis 90/Die Grünen ist eine ökologisch-soziale politische Partei in Deutschland.
Donnerstag, 20.06.2024 06:24 von | Aufrufe: 219

Bürgergeld und schwarz arbeiten? Auch Grüne wollen Missbrauch: bekämpfen

Bündnis 90/Die Grünen ist eine ökologisch-soziale politische Partei in Deutschland. ©iStock

BERLIN (dpa-AFX) - Bürgergeld beziehen und außerdem noch Einkünfte aus Schwarzarbeit? Auch die Grünen wollen diesen Missbrauch von Sozialleistungen stärker bekämpfen. "Schwarzarbeit kostet die Gesellschaft Hunderte Milliarden Euro", sagte Fraktionsvize Andreas Audretsch der "Rheinischen Post" (Donnerstag). "Unternehmen, die Menschen schwarz beschäftigen, während sie Bürgergeld beziehen, machen sich strafbar. Das muss streng verfolgt werden. Wir müssen das Modell Schwarzarbeit plus Bürgergeld beenden."

Damit unterstützen die Grünen Pläne der SPD, über die "Bild" vergangene Woche berichtet hatte. Demnach soll Bürgergeld bei Fällen von gleichzeitiger Schwarzarbeit gestrichen werden. Es sei nur gerecht, Schwarzarbeit und Sozialbetrug stärker zu sanktionieren, erklärte die Vizechefin der SPD-Bundestagsfraktion, Dagmar Schmidt. Zustimmung dazu kam von der FDP./thn/DP/stk


ARIVA.DE Börsen-Geflüster

Werbung

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.


Andere Nutzer interessierten sich auch für folgende News