Dienstag, 23.02.2021 11:13 von ARIVA.DE | Aufrufe: 26

Brenntag-Aktie mit Kursverlusten

Labormitarbeiter bei einer Untersuchung. (Symbolbild) © LightFieldStudios / iStock / Getty Images Plus / Getty Images http://www.gettyimages.de

Im Minus liegt derzeit die Brenntag-Aktie (Brenntag-Aktie). Zuletzt zahlten Investoren für das Papier 64,14 Euro.


Am deutschen Aktienmarkt hat sich heute die Aktie von Brenntag zwischenzeitlich um 2,67 Prozent verbilligt. Der Kurs der Aktie verbilligte sich um 1,76 Euro. Anleger zahlen am Aktienmarkt aktuell 64,14 Euro für das Wertpapier. Im Vergleich mit dem Gesamtmarkt steht der Anteilsschein von Brenntag nicht so gut da. Der MDAX (MDAX) liegt gegenwärtig um 2,23 Prozent im Minus gegenüber der Schlussnotierung vom Vortag. Er kommt auf 31.310 Punkte. Der heutige Kurs von Brenntag ist längst nicht der niedrigste in der Börsengeschichte des Anteilsscheins. Genau 43,83 Euro weniger wert war die Aktie am 9. August 2011.

Das Unternehmen Brenntag

Die Brenntag SE gehört zu den Weltmarktführern in der Chemiedistribution und erfüllt innerhalb des Konzerns eine Holdingfunktion. Ihr obliegt die Verantwortung für die strategische Ausrichtung der Gruppe, das Risikomanagement sowie die zentrale Finanzierung. Operativ fungiert Brenntag als Bindeglied zwischen Chemieproduzenten und der weiterverarbeitenden Industrie. Zuletzt hat Brenntag einen Jahresüberschuss von 467 Mio. Euro in den Büchern stehen. Das Unternehmen hatte Waren und Dienstleistungen im Wert von 12,8 Mrd. Euro umgesetzt. Der nächste Blick in die Geschäftsbücher ist für den 10. März 2021 geplant.

So steht's um die Konkurrenz

  Brenntag Hawkins Ciech Univar Solutions
Kurs 64,14 51,50 € 7,30 € 17,50 €
Performance 2,67 +3,41% -2,54% +1,74%
Marktkap. 9,91 Mrd. € 550 Mio. € 385 Mio. € 2,96 Mrd. €

So sehen Experten die Brenntag-Aktie

Die Brenntag-Aktie wurde erst kürzlich einer Analyse unterzogen.

Die Schweizer Bank Credit Suisse hat das Kursziel für Brenntag von 78 auf 83 Euro angehoben und die Einstufung auf "Outperform" belassen. Analyst Daniel Hobden erhöhte in einer am Montag vorliegenden Studie seine Prognosen für den Gewinn je Aktie des Chemikalienhändlers bis 2022. Hobden verwies unter anderem auf die sich verbessernden gesamtwirtschaftlichen Aussichten.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie hier.

Kurse

  
65,04
+0,25%
Brenntag Chart
31.561,87
-0,63%
MDAX (Performance) Chart
Werbung

Weiter abwärts?

  
Kurzfristig positionieren in MDAX (Performance)
Ask: 1,59
Hebel: 20,40
mit starkem Hebel
Ask: 4,22
Hebel: 7,62
mit moderatem Hebel
Vontobel
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: VQ4X8P,VQ38ZN,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.
Werbung
Mehr Nachrichten zur Titanium Aktie kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)
Technische Analysen der HSBC
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: