Börsen-Schwergewichte: DAX profitiert gegenwärtig leicht

Freitag, 04.01.2019 13:43 von ARIVA.DE

Bulle vor dem Eingang der Frankfurter Börse.
Bulle vor dem Eingang der Frankfurter Börse. © Nikada / iStock Unreleased / Getty Images Plus / Getty Images www.gettyimages.de
Leichte Kursgewinne verzeichnen aktuell die Aktien im DAX-Index (DAX-Index). Das Kursbarometer steigt kräftig um 1,77 Prozent.

Überwiegend optimistisch gestimmt sind zur Stunde die Anleger im Wertpapierhandel. Der DAX kam auf ein Kursplus in Höhe von 1,77 Prozent. Das Börsenbarometer kommt jetzt auf 10.601 Punkte.

Diese Aktien können aktuell zulegen

Die Papiere von Covestro, Bayer und Fresenius ragen unter den Indexmitgliedern derzeit besonders hervor. Kräftig verteuert hat sich die Aktie von Covestro. Sie verteuerte sich um 3,71 Prozent gegenüber dem Schlusskurs vom vorigen Handelstag. Gegenwärtig kostet das Papier von Covestro 44,39 Euro. Covestro zählt zu den weltweit führenden Herstellern von Hightech-Polymerwerkstoffen. Stark verteuert hat sich auch das Wertpapier von Bayer. Es verteuerte sich um 3,45 Prozent. Der Preis für die Aktie von Bayer liegt bei 62,90 Euro. Bei einem Kursplus von 3,45 Prozent ist auch das Papier von Fresenius erwähnenswert, die aktuell auf dem dritten Platz in der Kursliste des DAX liegt. Der Preis für das Wertpapier liegt zur Stunde bei 42,62 Euro.

Das sind die Schlusslichter im DAX

Auffällig ist, dass nur einer der Titel aus der Kursliste des DAX derzeit im Minus liegt. Weniger gut läuft es gegenwärtig für die Aktie von Beiersdorf, das Schlusslicht der Indexaktien. Am Aktienmarkt zahlen private und institutionelle Anleger aktuell 91,26 Euro für das Papier von Beiersdorf. Das entspricht einem Abschlag von 0,11 Prozent.

Jahreschart des DAX-Indexes, Stand 04.01.2019
Jahreschart des DAX-Indexes, Stand 04.01.2019
Die Bilanz des DAX seit Jahresbeginn ist positiv. Seit Beginn dieses Jahres hat sich der Punktestand des Auswahlindex um 0,40 Prozent verbessert. Der DAX ist das bekannteste und wichtigste deutsche Börsenbarometer. Der Index umfasst 30 Blue Chip-Aktien von der Frankfurter Wertpapierbörse. Sie machen nach Angaben der deutschen Börse allein rund 80 Prozent des hierzulande zugelassenen Börsenkapitals aus.

Dieser Text wurde von ARIVA.DE standardisiert erstellt.

Kolumnen

  
Jörg Scherer
08:15 Uhr - Jörg Scherer
Jörg Scherer
19.02.19 - Jörg Scherer
Thomas Heydrich
18.02.19 - Thomas Heydrich