Börsen-Schwergewichte: DAX im Seitwärtsmodus

Donnerstag, 11.07.2019 10:11 von ARIVA.DE - Aufrufe: 244

Der Bulle vor der Börse in Frankfurt am Main.
Der Bulle vor der Börse in Frankfurt am Main. pixabay.com
Die Aktie von Fresenius Medical Care ist gegenwärtig der größte Gewinner im DAX (DAX). Der Auswahlindex gewinnt 47 Punkte.

Derzeit sind die privaten und institutionellen Anlegern an der Börse offenbar unschlüssig hinsichtlich der weiteren Kursrichtung. Der DAX verzeichnete nur einen sehr kleinen Anstieg in Höhe von 0,12 Prozent. Der Zwischenstand für den Auswahlindex: 12.389 Punkte.

Die Top-Werte im DAX

Besonders die Aktien von Fresenius Medical Care, RWE und Fresenius stechen zur Stunde positiv hervor. Das Wertpapier von Fresenius Medical Care verzeichnet das größte Plus. Wertanstieg gegenüber dem Schlusskurs vom Vortag: 2,54 Prozent. Für die Aktie von Fresenius Medical Care liegt der Preis aktuell bei 69,46 Euro. Die Fresenius Medical Care AG & Co. Zuletzt hat Fresenius Medical Care einen Jahresüberschuss von 1,98 Mrd. Euro in den Büchern stehen. Der Konzern hatte Waren und Dienstleistungen im Wert von 16,5 Mrd. Euro umgesetzt. Ordentlich verteuert hat sich auch das Papier von RWE (Stammaktie). Börsenteilnehmer zahlen gegenwärtig 1,93 Prozent mehr für das Wertpapier als am vorherigen Handelstag. Derzeit wird die Aktie am Aktienmarkt mit 23,24 Euro bewertet. Auf dem dritten Platz in der Indexrangliste liegt das Papier von Fresenius mit einem Preisanstieg von 1,68 Prozent. Der Preis für das Wertpapier liegt zur Stunde bei 46,89 Euro.

Für diese Titel geht es abwärts

Schlecht läuft es aktuell für die Papiere von Continental, Covestro und ThyssenKrupp. Am schlechtesten lief es für die Aktie von Continental. Für das Papier von Continental liegt der Preis gegenwärtig bei 115,92 Euro. Es hat sich damit um 1,95 Prozent verbilligt. Gefallen ist auch der Kurs für das Wertpapier von Covestro. Verlust gegenüber dem Schlusskurs vom vorigen Handelstag: 1,51 Prozent. Der Preis für die Aktie von Covestro liegt derzeit bei 40,47 Euro. ThyssenKrupp notiert ebenfalls leichter (minus 0,65 Prozent). Zur Stunde kostet das Papier von ThyssenKrupp 11,51 Euro.

Jahreschart des DAX-Indexes, Stand 11.07.2019
Jahreschart des DAX-Indexes, Stand 11.07.2019
Mit der heutigen Seitwärtsbewegung bleibt die Bilanz des DAX für das Kalenderjahr unverändert. Seit Beginn dieses Jahres steht für den Index ein Kursplus von 17,33 Prozent zu Buche. Der DAX gilt als Leitindex für den gesamten deutschen Aktienmarkt. Er umfasst die 30 nach Marktkapitalisierung des Streubesitzes und Börsenumsatz größten Unternehmen der Frankfurter Wertpapierbörse. Die 30 enthaltenen Titel repräsentieren nach Angaben der Deutschen Börse allein rund 80 Prozent des in Deutschland zugelassenen Börsenkapitals.

Dieser Text wurde von ARIVA.DE standardisiert erstellt.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Forum zum DAX Index

  
188
302.967 Beiträge
Kellermeister: Aber schade ums viele GELD was die reingepulvert
20:13 Uhr
haben... Sky is the Limit...
.slide: auch interessant
20:05 Uhr
Erzielen Insider Milliardengewinne mit Trump-​Trades? / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com .................... das hier was faul ist, ist ja wohl seit längerem klar.


Kurse

  
DAX
12.655,5
-0,12%
DAX Realtime-Chart
61,22
-0,23%
Fresenius Medical Care Realtime-Chart
12,905
-2,20%
thyssenkrupp Realtime-Chart
117,68
-1,06%
Continental Realtime-Chart
44,205
-0,54%
Fresenius Realtime-Chart
27,37
-0,36%
RWE St Realtime-Chart
45,30
-1,95%
Covestro Realtime-Chart