Dienstag, 06.01.2015 18:23 von dpa-AFX | Aufrufe: 819

Boeing wird 2014 so viele Flieger los wie noch nie

Ein Flugzeug bei einem Start (Symbolbild). pixabay.com

SEATTLE (dpa-AFX) - Der US-Flugzeugbauer Boeing (Boeing Aktie) hat im abgelaufenen Jahr Rekorde bei Bestellungen und Auslieferungen seiner Flugzeuge aufgestellt. Unter dem Strich holte Boeing Aufträge für 1432 Verkehrsflugzeuge herein und damit so viele wie nie zuvor, wie der Airbus-Rivale aus den USA am Dienstag in Seattle mitteilte. Stornierungen sind dabei bereits herausgerechnet. Im gleichen Zeitraum lieferte das Unternehmen 723 neue Maschinen an die Kunden aus - zwölf Prozent mehr als im Vorjahr. Von dem jüngsten Langstreckenmodell 787 "Dreamliner" verließen mit 114 Exemplare die Werkshallen - vier mehr als vom Management angepeilt.


Boeing hat seine Flugzeug-Produktion seit dem Produktionsstart des "Dreamliners" deutlich ausgeweitet. Für 2014 hatte sich der Vorstand 715 bis 725 Auslieferungen zum Ziel gesetzt. Rivale Airbus wollte seine Auslieferungen unterdessen auf dem Niveau von 2013 halten, als 626 Airbus-Jets die Werkshallen verlassen hatten. Von Januar bis November 2014 hat Airbus netto bereits Bestellungen für 1031 Verkehrsmaschinen hereingeholt. Seine Auslieferungs- und Auftragsbilanz will der europäische Flugzeugbauer am 13. Januar veröffentlichen./stw/he

Kurse

  
92,40
+1,25%
Airbus Chart
211,45 $
+0,35%
Boeing Chart
Werbung

Weiter aufwärts?

  
Kurzfristig positionieren in Airbus
Ask: 0,63
Hebel: 21
mit starkem Hebel
Ask: 1,60
Hebel: 6,33
mit moderatem Hebel
UBS
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: UE4GJX,UE3XB2,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.
Werbung
Mehr Nachrichten zur Cypress Development Aktie kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE.
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: