Blumenroth: Ölpreise haben mittelfristig ein Erholungspotenzial von 10-20 Prozent

Mittwoch, 16.09.2020 13:52 von Der Aktionär TV - Aufrufe: 217

Laut des jüngsten Energiereport des Konzerns dürfte der Höhepunkt der globalen Ölnachfrage bereits erreicht worden sein. Das heißt die Höchststände von mehr als 100 Millionen Barrel pro Tag dürften nie mehr erreicht werden.

Loading video ...


Ob Michael Blumenroth von der Deutschen Bank diese Einschätzung, erfahren Sie in dieser Ausgabe von "Zertifikate Aktuell". Die OPEC erhöhte zudem ihre Schätzung für den Wegfall des weltweiten Ölbedarfs in diesem Jahr auf 9,5 Millionen Barrel pro Tag. Das entspricht einem Rückgang um 9,5 Prozent gegenüber dem Bedarf des vergangenen Jahres. Wie sich diese Impulse auf den Ölpreis auswirken könnten, erfahren Sie hier...

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Kurse