Bluechips: DAX richtungslos

Freitag, 18.10.2019 13:37 von ARIVA.DE - Aufrufe: 166

Wertpapierkurse in einer Zeitung (Symbolbild).
Wertpapierkurse in einer Zeitung (Symbolbild). pixabay.com
Für den DAX-Index (DAX-Index) brachte der bisherige Aktienhandel heute kaum Bewegung. Das Aktienbarometer verbessert sich nur minimal um 0,14 Prozent.

Bären und Bullen halten sich aktuell im Wertpapierhandel die Waage. Der DAX kam zwischenzeitlich auf einen Preisanstieg von lediglich 0,14 Prozent verglichen mit dem Schlusskurs vom vorigen Handelstag. Der Index kommt jetzt auf 12.673 Punkte.

Diese Aktien können aktuell zulegen

Schaut man auf die Kursliste, fallen gegenwärtig die Titel der Deutschen Post, HeidelbergCement und Covestro positiv auf. Am stärksten verteuert hat sich das Wertpapier der Deutschen Post. Private und institutionelle Anleger zahlen zur Stunde 1,31 Prozent mehr für die Aktie als zum Handelsschluss am Vortag. Das Papier wird an der Börse derzeit mit 30,92 Euro bewertet. Die Deutsche Post AG ist ein weltweit führender Post- und Logistik-Konzern. Auch das Wertpapier von HeidelbergCement hat sich ordentlich verteuert. Es verteuerte sich um 1,21 Prozent. Aktuell kostet die Aktie 65,36 Euro. Bei einem Kursplus von 1,08 Prozent ist auch das Papier von Covestro erwähnenswert, die gegenwärtig auf dem dritten Platz in der Kursliste des DAX liegt. Zuletzt notierte das Wertpapier bei einem Kurswert von 45,99 Euro.

Die Verlierer des Handelstages

Unter den Werten im DAX ragen die Wertpapiere von Wirecard, Fresenius und MTU Aero Engines negativ hervor. Das Schlusslicht bildet die Aktie von Wirecard. Bewertet wird das Papier von Wirecard am Aktienmarkt mit 116,60 Euro. Es hat sich damit um 2,14 Prozent verbilligt. Auch das Wertpapier von Fresenius hat sich verbilligt. Es verbilligte sich um 1,94 Prozent. Die Aktie von Fresenius notierte zuletzt bei 43,63 Euro. MTU Aero Engines notiert ebenfalls leichter (minus 0,95 Prozent). Das Papier notierte zuletzt bei 240,90 Euro.

Jahreschart des DAX-Indexes, Stand 18.10.2019
Jahreschart des DAX-Indexes, Stand 18.10.2019
Betrachtet man das laufende Kalenderjahr, ist die Bilanz des DAX positiv. Das Börsenbarometer hat seit Anfang Januar um 20,02 Prozent zugelegt. Der deutsche Leitindex DAX umfasst die 30 größten Aktien, die an der Wertpapierbörse in Frankfurt notiert sind. Die Aktien werden nach Marktkapitalisierung des Streubesitzes und Börsenumsatz ausgewählt und gewichtet. Der Index gibt nicht nur die Stimmung an der Börse wieder, er wird auch als Basiswert für zahlreiche Derivate und strukturierte Produkte verwendet.

Dieser Text wurde von ARIVA.DE standardisiert erstellt.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Kolumnen

  
Jörg Scherer
19.11.19 - Jörg Scherer
Martin Kronberg
18.11.19 - Martin Kronberg


Kurse

  
13.075,05 -
-1,10%
DAX Chart
34,025
-1,19%
Deutsche Post Chart
116,90
-3,59%
Wirecard Chart
47,875
-1,62%
Fresenius Chart
66,46
-0,81%
HeidelbergCement Chart
244,10
-1,17%
MTU Aero Engines Chart
43,17
-1,10%
Covestro Chart