Bluechips: DAX mit leichten Verlusten

Dienstag, 03.09.2019 10:12 von ARIVA.DE - Aufrufe: 278

Ingenieur mit einem Mikrochip in der Hand. (Symbolbild)
Ingenieur mit einem Mikrochip in der Hand. (Symbolbild) © gorodenkoff / iStock / Getty Images Plus / Getty Images
Die Aktie von ThyssenKrupp ist gegenwärtig der größte Verlierer im DAX-Index (DAX-Index). Zur Stunde liegt das Aktienbarometer mit 0,62 Prozent im Minus.

Am hiesigen Aktienmarkt zeigen sich die privaten und institutionellen Investoren derzeit nicht in Kauflaune. Konsequenz: Für den Index steht ein Abschlag von 0,62 Prozent auf der Kurstafel. Der neue Stand für den Index: 11.880 Punkte.

Trotz Verlusten an der Spitze des DAX

Gut gelaufen ist unter den Werten im Index keine einzige. Das kleinste Minus verzeichnet dabei noch das Papier von Beiersdorf. Börsenteilnehmer zahlen aktuell Performance 0,04 Prozent lediglich weniger für die Aktie als zum Handelsschluss des vorigen Handelstages. Gegenwärtig kostet das Wertpapier von Beiersdorf 115,75 Euro.

Die Verlierer des Handelstages

Am Ende des DAX rangieren zur Stunde die Titel von ThyssenKrupp, der Deutschen Post und der Lufthansa. Am schlechtesten lief es dabei für das Papier von ThyssenKrupp. Derzeit kostet die Aktie von ThyssenKrupp 10,72 Euro. Gegenüber der Schlussnotierung vom Vortag entspricht dies einem Verlust von 2,99 Prozent. Auch das Wertpapier der Deutschen Post hat sich verbilligt. Minus gegenüber dem letzten Kurs des Vortags: 1,66 Prozent. Für das Papier der Deutschen Post liegt der Preis aktuell bei 29,58 Euro. Ebenfalls leichter notiert die Lufthansa mit einem Abschlag von 1,29 Prozent. Der Preis für die Aktie liegt gegenwärtig bei 13,80 Euro.

Der heutige Kursverlust verschlechtert die Bilanz des DAX für das laufende Kalenderjahr. Seit Anfang Januar hat sich der Kurs des Auswahlindex um 12,51 Prozent verbessert. Der DAX gilt als Leitindex für den gesamten deutschen Aktienmarkt. Er umfasst die 30 nach Marktkapitalisierung des Streubesitzes und Börsenumsatz größten Unternehmen der Frankfurter Wertpapierbörse. Die 30 enthaltenen Titel repräsentieren nach Angaben der Deutschen Börse allein rund 80 Prozent des in Deutschland zugelassenen Börsenkapitals.

Dieser Text wurde von ARIVA.DE standardisiert erstellt.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.



Kurse

  
13.241,75 -
+0,47%
DAX Chart
94,68
-0,34%
Henkel Vz Chart
17,695
+1,06%
Lufthansa Chart
13,23
+0,68%
thyssenkrupp Chart
34,29
+0,26%
Deutsche Post Chart
19,622
+1,09%
Infineon Chart
105,75
+0,62%
Beiersdorf Chart