Donnerstag, 22.09.2016 16:38 von dpa-AFX | Aufrufe: 1219

Blechpresse kaputt: VW-Fließbänder für Golf müssen tagelang pausieren

VW-Emblem ©Volkswagen AG

WOLFSBURG (dpa-AFX) - Abermals schlechte Nachrichten für das VW-Stammwerk in Wolfsburg: Der Schaden an einer Blechpresse zwingt die Produktion des Verkaufsschlagers VW-Golf zum Stillstand. "Das hat zur Folge, dass die Golf-Fertigung ab dem morgigen Freitag (Frühschicht) sowie am Montag und Dienstag ruhen wird. Die Mitarbeiter sind bereits informiert worden. Wann die ausfallenden Schichten nachgeholt werden, ist derzeit noch in Abstimmung", teilte ein Sprecher am Donnerstag auf Anfrage mit. Zuerst hatte "bild.de" über den Ausfall berichtet.


Weiter sagte der Sprecher: "Der Bruch eines Pleuels im Antrieb einer Großpresse am Standort Wolfsburg führte am späten Mittwochnachmittag zu einer technischen Störung im Bereich der Fertigung. Teilbereiche des nachgelagerten Fahrzeugbaus am Standort Wolfsburg können aufgrund dieses technischen Problems aktuell nur eingeschränkt mit Seitenteilen für den Karosseriebau versorgt werden."

Vor wenigen Wochen hatte ein Streit mit Zulieferern auch im Stammwerk für massive Probleme bis hin zu tagelangen Produktionsausfällen gesorgt. Das Werk in Wolfsburg gilt als die weltgrößte zusammenhängende Autofabrik. Sie produziert pro Jahr mehr als 800 000 Fahrzeuge, neben dem Golf noch den kleinen SUV Tiguan und den Van Touran.

In der Regel federt der Autobauer Probleme wie die freien Tage mit Zeitkonten ab. Mitarbeiter erhalten also weiter den gewohnten Lohn./loh/DP/stw

Kurse

  
216,70
-0,98%
Volkswagen Vz Chart
Werbung

Weiter abwärts?

  
Kurzfristig positionieren in Volkswagen Vz
Ask: 1,26
Hebel: 19,79
mit starkem Hebel
Ask: 4,93
Hebel: 4,61
mit moderatem Hebel
Vontobel
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: VQ8QBP,VQ5Z02,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.
Werbung
Mehr Nachrichten zur TUI Aktie kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: