Blackstone und CVC wollen Zahlungsabwickler Paysafe kaufen

Freitag, 21.07.2017 09:20 von dpa-AFX - Aufrufe: 510

Ein Mann bezahlt mit seinem Smartphone. (Symbolbild)
Ein Mann bezahlt mit seinem Smartphone. (Symbolbild)
© visualspace / E+ / Getty Images

LONDON (dpa-AFX) - In der Finanzbranche steht nach dem britischen Unternehmen Worldpay ein weiterer Wirecard-Konkurrent vor der Übernahme. Die Finanzinvestoren Blackstone und CVC wollen Worldpays Rivalen Paysafe kaufen, wie das umworbene Unternehmen am Freitag in London mitteilte. Das Gebot von 590 Britischen Pence je Aktie bewerte Paysafe mit insgesamt 2,9 Milliarden Pfund (3,3 Mrd Euro). Der mit gut 10 Prozent der Anteile größte Paysafe-Aktionär, der Vermögensverwalter Old Mutual Global Investors, unterstützt die vorläufige Offerte der Finanzinvestoren.

Erst Anfang Juli hatte der Zahlungsabwickler Vantiv aus den USA die Übernahme seines Konkurrenten Worldpay angekündigt. Vantiv will für das Unternehmen insgesamt 7,7 Milliarden Pfund bezahlen. Die Paysafe-Nachricht entfachte neue Übernahmefantasie und hat die Aktien des im TedDax notierten Zahlungsdienstleisters Wirecard (Wirecard Aktie) am Morgen angetrieben./stw/stk


Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Kurse

  
115,35
-17,6%
Wirecard Chart
n.a.
-
Paysafe Group Chart
Worldpay Group Chart