Bitkom: Smartphone-Markt legt in Deutschland weiter zu

Mittwoch, 20.02.2019 11:21 von dpa-AFX

Ein Telekommunikationsmast (Symbolbild).
Ein Telekommunikationsmast (Symbolbild).
pixabay.com

BERLIN (dpa-AFX) - Der Markt mit Smartphones, Apps und Telekommunikationsdiensten in Deutschland wächst laut Prognosen des Bitkom in diesem Jahr gegen den weltweiten Trend um drei Prozent auf 34 Milliarden Euro. Der größte Anteil entfalle dabei auf Daten- und Sprachdienste mit 20,3 Milliarden Euro im Vergleich zum Vorjahr, teilte der Digitalverband am Mittwoch mit. Mit Smartphones selbst werden den Schätzungen zufolge 10,4 Milliarden Euro umgesetzt, was ein Plus von 2,4 Prozent ausmache. Der Markt mit Smartphone-Apps dürfte demnach um fünf Prozent auf 1,6 Milliarden Euro Umsatz zulegen.

Entgegen den weltweiten Trend entwickle sich der Markt hierzulande positiv, sagte Bitkom-Präsidiumsmitglied und Vodafone -Deutschland-Chef Hannes Ametsreiter. Während der Absatz mit Smartphones zuletzt weltweit rückläufig gewesen sei, bleibe die Nachfrage in Deutschland stabil. Demnach nutzen 81 Prozent der Menschen ab 14 Jahren hierzulande ein Smartphone, jeder Zweite legt sich jeweils stets das neuste Modell zu. 61 Prozent haben ein Gerät, das maximal ein Jahr alt ist, wie eine repräsentative Umfrage des Verbands ergab./gri/DP/jha