Top-Thema

08:19 Uhr
Aktien Frankfurt Ausblick: Dax-​Anleger halten sich weiter zurück

EURO am Sonntag - BIOX-Index-Zertifikat langfr. interessant

Montag, 17.07.2006 14:50 von Aktiencheck

München (aktiencheck.de AG) - Die Experten der "EURO am Sonntag" erachten das Indexzertifikat (Index-Zertifikat auf BIOX [Societe Generale SA]) auf den BIOX-Index (World Bioenergy Total Return Index) langfristig als durchaus interessante Depotbeimischung.

Die Société Générale habe einen neuen Index emittiert, der die größten Firmen aus dem Bereich Bioenergie zusammenfasse. Nach Meinung von Markus Jakubowski von der Société Générale hätten Bioenergieträger zwei unschlagbare Vorteile. Sie würden keine unkonventionellen Risiken wie die Atomenergie bergen und würden auch nicht, wie alle fossilen Energieträger, irgendwann in der Zukunft unweigerlich zu Ende gehen.

Zur Bioenergie würden Energieträger in fester, flüssiger oder gasförmiger Art gezählt - von Biomasse über Biodiesel bis hin zum Biogas. Der Markt innerhalb von Europa wachse, nach Angaben der Société Générale, jährlich mit fünf Prozent. Insbesondere für die Bereiche der Biokraftstoffe und Biomasse würden hohe Wachstumsraten vorausgesagt.

Der World Bioenergy Total Return Index kurz BIOX investiere in acht Unternehmen, die in Bezug auf die Marktkapitalisierung zu den größten der Branche zählen würden. Die Aktien der Unternehmen dürften bei einem weiter steigenden Ölpreis nicht so stark unter Druck geraten wie andere Werte. Mit dem von der Société Générale emittierten Indexzertifikat könnten Investoren auf die Performance dieser Firmen setzen. Das Produkt notiere in Euro und koste jährlich eine Verwaltungsgebühr von 0,85 Prozent. Die Indexzusammensetzung werde alle sechs Monate überprüft, die Gewichtung der einzelnen Firmen je nach Marktkapitalisierung alle drei Monate.

Da die Bioenergie zukünftig weiter an Bedeutung gewinnen sollte, erachten die Experten der "EURO am Sonntag" das endlos laufende Indexzertifikat auf den BIOX-Index, als langfristig durchaus interessante Depotbeimischung. (17.07.2006/zc/a/a)