Montag, 04.07.2022 14:11 von Zentralredaktion | Aufrufe: 2260

Bestseller-Aktien im Juni: Sommerloch, Bärenmarkt, Rezessionsangst? Das sind die meistgekauften Aktien

Ein Diagramm mit Daten (Symbolbild). © MicroStockHub / iStock / Getty Images Plus / Getty Images http://www.gettyimages.de/

Foto: David Zalubowski - AP

Trotz schlecher Stimmung an den Aktienmärkten: Anleger-Lieblinge wie Tesla, Biontech und Mercedes-Benz waren auch im Juni bei den Smartbroker-Kunden gefragt. wallstreet:online stellt die Top 20 vor.

Künftig sollen 500.000 Elektroautos von Tesla in Grünheide vom Band laufen. Medienberichten zufolge soll die Produktion in der Giga-Factory Grünheide für zwei Wochen ruhen, um die Produktion umzustellen. Die Aktie hat in den vergangenen sechs Monaten mehr als ein Drittel an Wert verloren. Trotzdem ist der Wert weiter sehr gefragt bei den Smartbroker-Kunden: Platz eins der Meistgekauften.

Biontech und Pfizer haben vergangene Woche eine Großbestellung der US-Regierung für über 100 Millionen Dosen Corona-Impfstoff erhalten. Die Biontech-Aktie hat sich in den letzten Wochen stark entwickelt und setzt ihren aktuellen Aufwärtstrend fort. Auch bei den Smartbroker-Kunden ist die Aktie beliebt Platz fünf der Meistgekauften im Juni.

Der Autohersteller Mercedes-Benz will ab 2024 in den Werken Rastatt und Kecskemét E-Autos auf Basis der Elektroplattform (MMA) vom Band laufen lassen. Wie jetzt bekannt wurde, muss Mercedes über 300 Exemplares des Elektroautos EQE wegen Lenkproblemen zurückrufen. Im Juni ging es für die Mercedes-Aktie fast 20 Prozent bergab. Manche Smartbroker-Kunden nutzen die Kursschwäche offenbar für einen Einstieg bei den Stuttgartern: Platz neun im Juni bei den meistgekauften Aktien.

Die Top 20 der meistgekauften Aktien im Juni beim Smartbroker:

1. Tesla
2. Amazon
3. BASF
4. Allianz
5. Biontech
6. Deutsche Post
7. Nvidia
8. Apple
9. Mercedes-Benz
10. Volkswagen
11. Microsoft
12. Paypal
13. Siemens
14. Berkshire Hathaway
15. Tui
16. Deutsche Bank
17. Plug Power
18. BYD
19. Eon
20. Meta


Autorin: Laura Ehrhardt, wallstreet:online Zentralredaktion

Werbung

Weiter abwärts?

  
Kurzfristig positionieren in Amazon
Ask: 0,97
Hebel: 18,69
mit starkem Hebel
Ask: 3,66
Hebel: 4,02
mit moderatem Hebel
UBS
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: UK33RQ,UK3KXN,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.

Kurse

  
179,00
+0,28%
Allianz Chart
140,48 $
-1,55%
Amazon Chart
168,66 $
-0,34%
Apple Chart
43,425
-2,29%
BASF Chart
296,35 $
+0,48%
Berkshire Hathaway B Chart
159,52 $
-0,87%
BioNTech SE ADR Chart
35,60
+1,18%
BYD Co Ltd Realtime-Chart
8,864
+0,40%
Deutsche Bank Chart
40,57
+0,19%
Deutsche Post Chart
9,565 $
+2,63%
E.ON ADR Chart
60,52
0,00%
Mercedes-Benz Group Chart
177,265 $
-0,60%
Meta Platforms Chart
287,15 $
-0,70%
Microsoft Chart
179,35 $
-0,90%
Nvidia Chart
99,10 $
+0,19%
PayPal Holdings Chart
27,87 $
-3,16%
Plug Power Chart
109,92
+0,68%
Siemens Chart
858,80 $
-2,75%
Tesla Chart
1,7555
+1,53%
TUI Chart
198,00
+0,74%
Volkswagen St Chart

Mehr Nachrichten zur Allianz Aktie kostenlos abonnieren

Werbung
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: