Beiersdorf-Aktie verliert 0,67 Prozent

Donnerstag, 12.09.2019 11:13 von ARIVA.DE - Aufrufe: 125

Nivea ist eine Marke von Beiersdorf.
Nivea ist eine Marke von Beiersdorf. pexels.com
Am deutschen Aktienmarkt notiert das Wertpapier von Beiersdorf (Beiersdorf-Aktie) zur Stunde leichter. Der jüngste Kurs betrug 110,55 Euro.

Ein Abschlag von 0,67 Prozent steht gegenwärtig für die Beiersdorf-Aktie zu Buche. Das Wertpapier verbilligte sich um 75 Cent. Gegenwärtig kostet das Papier 110,55 Euro. Zieht man den DAX (DAX) als Benchmark hinzu, dann liegt der Anteilsschein von Beiersdorf hinten. Der DAX kommt mit einem Punktestand von 12.369 Punkten derzeit auf ein Plus von 0,08 Prozent gegenüber der Schlussnotierung vom Vortag. Ein neues Allzeittief müssen Inhaber von dem Anteilsschein von Beiersdorf noch nicht fürchten: Den bisherigen Tiefststand von 35,90 Euro erreichte die Aktie am 7. September 2009.

Das Unternehmen Beiersdorf

Die Beiersdorf AG ist ein international führendes Markenartikel-Unternehmen, das im Bereich der Kosmetik und in der Herstellung von Klebebändern tätig ist. Das Unternehmen konzentriert sich vornehlich auf die Entwicklung, Herstellung und Vermarktung innovativer Haut-, Schönheits- und Pflegeprodukte. Zu den bekanntesten Marken des Konzerns zählen unter anderem Nivea, Eucerin, Labello, 8x4 und La Prairie. Im vergangenen Geschäftsjahr erwirtschaftete Beiersdorf unter dem Strich einen Gewinn von 728 Mio. Euro. Der Umsatz belief sich auf 7,23 Mrd. Euro. Der nächste Blick in die Geschäftsbücher ist für den 29. Oktober 2019 geplant.

So steht's um die Konkurrenz

  Beiersdorf Johnson & Johnson Colgate-Palmolive L'Oréal Procter & Gamble
Kurs 110,55 119,20 € 66,12 € 248,00 € 110,28 €
Performance 0,67 +0,08% 0,00% -0,36% +0,31%
Marktkap. 27,8 Mrd. € 320 Mrd. € 56,8 Mrd. € 139 Mrd. € 275 Mrd. €

So sehen Analysten die Beiersdorf-Aktie

Die Aktie von Beiersdorf wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die Schweizer Bank Credit Suisse hat Beiersdorf von "Neutral" auf "Underperform" abgestuft, das Kursziel aber von 81 auf 99 Euro angehoben. Der Markt sei hinsichtlich der Wettbewerbsfähigkeit des Konsumgüterherstellers zu optimistisch, schrieb Analyst Alan Erskine in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Auch werde die Wahrscheinlichkeit, dass Beiersdorf einen beträchtlichen Teil seines angehäuften Kapitals von 4 Milliarden Euro ausschütten könnte, zu positiv gesehen. Er verwies unter anderem darauf, dass das Umsatzwachstum dem der Konkurrenz hinterher hinkt.

Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Beiersdorf auf "Sell" mit einem Kursziel von 94 Euro belassen. Für das in den vergangenen Jahren nachlassende Umsatzwachstum im Sektor für Lebensmittel- und Haushaltsprodukte-Hersteller seien die Endmärkte nur zum Teil Schuld, schrieb Analyst Nik Oliver in einer am Mittwoch vorliegenden Branchenstudie. Europäische Sektor-Unternehmen hielten die Führungspositionen, verlören aber Marktanteile.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.



Kurse

  
DAX
12.662,32 -
+0,26%
DAX Chart
106,00
0,00%
Beiersdorf Chart