Dienstag, 23.02.2021 11:12 von ARIVA.DE | Aufrufe: 44

Beiersdorf-Aktie mit leichten Kursgewinnen

Nivea ist eine Marke von Beiersdorf. pexels.com

Am deutschen Aktienmarkt liegt das Wertpapier von Beiersdorf (Beiersdorf-Aktie) gegenwärtig im Plus. Das Papier kostete zuletzt 84,90 Euro.


An der Börse liegt das Wertpapier von Beiersdorf zur Stunde im Plus. Das Wertpapier legte um 34 Cent zu. Die Aktie kostet derzeit 84,90 Euro. Im Vergleich mit dem Gesamtmarkt steht die Aktie von Beiersdorf gut da. Der DAX (DAX) liegt aktuell um 1,44 Prozent im Minus gegenüber der letzten Notierung des vorigen Handelstages und kommt auf 13.749 Punkte. Der Anteilsschein von Beiersdorf ist gegenwärtig noch 32,35 Euro – das sind 38,10 Prozent – von seinem Allzeithoch entfernt.

Das Unternehmen Beiersdorf

Die Beiersdorf AG ist ein international führendes Markenartikel-Unternehmen, das vornehmlich im Bereich Kosmetik und in der Herstellung von Klebebändern tätig ist. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Entwicklung, Herstellung und Vermarktung innovativer Haut-, Schönheits- und Pflegeprodukte. Zu den bekanntesten Marken des Konzerns zählen unter anderem Nivea, Eucerin, Labello, 8x4 und La Prairie. Zuletzt hat Beiersdorf einen Jahresüberschuss von 560 Mio. Euro in den Büchern stehen. Das Unternehmen hatte Waren und Dienstleistungen im Wert von 7,03 Mrd. Euro umgesetzt. Der nächste Blick in die Geschäftsbücher ist für den 1. April 2021 geplant.

So schlagen sich die Aktien der Wettbewerber

  Beiersdorf Colgate-Palmolive Johnson & Johnson L'Oréal Procter & Gamble
Kurs 84,90 63,56 € 132,98 € 309,70 € 104,34 €
Performance 0,40 -0,06% -0,15% -0,77% +0,15%
Marktkap. 21,4 Mrd. € 54,4 Mrd. € 510 Mrd. € 173 Mrd. € 259 Mrd. €

So sehen Analysten die Beiersdorf-Aktie

Die Beiersdorf-Aktie wird von mehreren Analysten beobachtet.

Das Analysehaus Warburg Research hat das Kursziel für Beiersdorf anlässlich der jüngst veröffentlichten Jahreszahlen von 94 auf 90 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Hold" belassen. Es sei unwahrscheinlich, dass sich nach den angekündigten Wachstumsinvestitionen schnell Resultate zeigten, schrieb Analyst Jörg Frey in einer am Montag vorliegenden Studie. Der Gegenwind durch die steigenden Zinsen belaste insbesondere die Anbieter von Basiskonsumgütern wie etwa Beiersdorf.

Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat Beiersdorf von "Sell" auf "Neutral" hochgestuft, das Kursziel aber von 84 auf 83 Euro gesenkt. Nach der jüngsten Gewinnwarnung und reduzierter Margenannahmen für die beiden Sparten Tesa und Consumer seien die Abwärtsrisiken für die Aktie mittlerweile begrenzt, begründete Analyst Olivier Nicolai sein neues Anlagevotum in einer am Montag vorliegenden Studie. Seine Gewinnprognosen für den Konsumgüterkonzern der Jahre 2021 bis 2023 reduzierte der Experte aber.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.

Kurse

  
84,26
+1,18%
Beiersdorf Chart
14.089,08
+0,54%
DAX Chart
Werbung

Weiter aufwärts?

  
Kurzfristig positionieren in Beiersdorf
Ask: 0,42
Hebel: 20,40
mit starkem Hebel
Ask: 1,58
Hebel: 5,36
mit moderatem Hebel
Vontobel
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: VE90ET,VT6Z2M,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.
Werbung
Mehr Nachrichten zur Bam Bam Resources Aktie kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)
Technische Analysen der HSBC
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: