Top-Thema

13:11 Uhr
Pharmakonzern Biogen wächst deutlich dank Medikament gegen Muskelschwund

Beiersdorf-Aktie mit Kursverlusten

Montag, 15.04.2019 14:17 von ARIVA.DE

Nivea ist eine Beiersdorf-Marke.
Nivea ist eine Beiersdorf-Marke. pixabay.com
Im deutschen Wertpapierhandel notiert die Aktie von Beiersdorf (Beiersdorf-Aktie) gegenwärtig ein wenig leichter. Der jüngste Kurs betrug 93,06 Euro.

Heute hat sich am deutschen Aktienmarkt die Beiersdorf-Aktie zwischenzeitlich um 0,47 Prozent verbilligt. Der Kurs des Anteilsscheins sank um 44 Cent. Anleger zahlen an der Börse derzeit 93,06 Euro für die Aktie. Zieht man den DAX (DAX) als Benchmark hinzu, dann liegt das Wertpapier von Beiersdorf hinten. Der DAX kommt mit einem Punktestand von 12.012 Punkten derzeit auf ein Plus von 0,10 Prozent gegenüber der letzten Notierung des vorigen Handelstages. Ein neues Allzeittief müssen Inhaber von der Aktie von Beiersdorf noch nicht fürchten: Den bisherigen Tiefststand von 28,71 Euro erreichte das Papier am 23. April 2009.

Das Unternehmen Beiersdorf

Die Beiersdorf AG ist ein international führendes Markenartikel-Unternehmen, das im Bereich der Kosmetik und in der Herstellung von Klebebändern tätig ist. Im Hauptbereich konzentriert sich das Unternehmen auf die Entwicklung, Herstellung und Vermarktung innovativer Haut- und Schönheitspflegeprodukte. Zu den bekanntesten Marken des Konzerns zählen unter anderem Nivea, Eucerin, Labello, 8x4 und La Prairie. Bei einem Umsatz von 7,23 Mrd. Euro erwirtschaftete Beiersdorf zuletzt einen Jahresüberschuss von 728 Mio. Euro. Am 17. April 2019 lässt sich Beiersdorf erneut in die Bücher schauen. Dann werden die neuesten Geschäftszahlen veröffentlicht.

So schlagen sich die Aktien der Wettbewerber

  Beiersdorf Colgate-Palmolive Johnson & Johnson L'Oréal Procter & Gamble
Kurs 93,06 60,97 € 120,36 € 238,80 € 92,67 €
Performance 0,47 +0,58% +0,17% -0,79% -0,01%
Marktkap. 23,5 Mrd. € 53,2 Mrd. € 323 Mrd. € 134 Mrd. € 231 Mrd. €

So sehen Analysten die Beiersdorf-Aktie

Die Aktie von Beiersdorf wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die Deutsche Bank hat die Einstufung für Beiersdorf vor Quartalszahlen auf "Hold" mit einem Kursziel von 90 Euro belassen. Analystin Eva Quiroga-Thiele rechnet laut einer am Montag vorliegenden Studie mit einem soliden bereinigten Wachstum. Das Consumer-Geschäft dürfte das Klebstoffgeschäft übertrumpft haben.

Die britische Investmentbank Barclays hat die Einstufung für Beiersdorf auf "Overweight" mit einem Kursziel von 100 Euro belassen. Dies schrieb Analyst Iain Simpson in einer am Dienstag vorliegenden Branchenstudie vor der Berichtssaison der Konsumgüterhersteller. Die meisten Unternehmen dürften schleppend ins Jahr gestartet sein, so der Experte. Er kürzte seine Schätzungen für das erste Quartal, ließ sie für das Gesamtjahr aber größtenteils unverändert. Beiersdorf zählt zu seinen Favoriten.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.