Bayer-Discount Calls mit 33%-Seitwärtschance bis zum Jahresende

Mittwoch, 16.09.2020 10:40 von HebelprodukteReport.de - Aufrufe: 164

Bayer-Discount Calls mit 33%-Seitwärtschance bis zum Jahresende

Die Bayer-Aktie (ISIN: DE000BAY0017) konnte sich nach ihrem 41-prozentigen Absturz von 76 Euro (19.2.20) auf bis zu 45 Euro (16.3.20) bis zum 23.6.20 auf bis zu 73,63 Euro erholen. Danach begab sich die Aktie allerdings wieder auf Talfahrt, die am 4.9.20 bei 53,90 Euro ihren vorläufigen Tiefpunkt erreichte. Positive Nachrichten über eine endgültige Beendigung der US-Rechtsstreitigkeiten wirkten sich in den vergangenen Tagen positiv auf den Kursverlauf der Bayer-Aktie aus.

In den neuesten Analysen stufen die Experten der Deutsche Bank (Deutsche Bank Aktie) und Morgan Stanley die als unterbewertet angesehene Aktie mit einem Kursziel von 82 Euro als kaufenswert ein. Mit Discount-Call-Optionsscheinen auf die Bayer-Aktie können Anleger in den nächsten Monaten auch dann zu beachtlichen Renditen gelangen, wenn sich die optimistischen Expertenprognosen nicht ganz erfüllen, oder die Aktie sogar wieder leicht nachgibt.

Discount-Call mit Cap bei 55 Euro  

Der BNP-Discount-Call auf die Bayer-Aktie mit Basispreis bei 45 Euro, Cap bei 55 Euro, BV 1, Bewertungstag 18.12.20, ISIN: DE000PX23ZB2, wurde beim Aktienkurs von 56,60 Euro mit 7,45 - 7,50 Euro gehandelt. Wenn die Aktie am 18.12.20 auf oder oberhalb des Caps notiert, dann wird der Discount-Call mit der Differenz zwischen dem Cap und dem Basispreis (55 Cap - 45 Basispreis), im vorliegenden Fall mit 10 Euro zurückbezahlt.

Deshalb ermöglicht dieser Schein in drei Monaten bei einem nahezu gleich bleibenden oder steigenden Aktienkurs einen Ertrag von 33,33 Prozent. Notiert die Aktie am Bewertungstag zwischen dem Basispreis und dem Cap, dann errechnet sich der Rückzahlungsbetrag, indem der Basispreis vom dann aktuellen Aktienkurs subtrahiert wird. Bei einem Aktienkurs von angenommenen 52,50 Euro wird der Schein mit seinem Kaufpreis von 7,50 Euro zurückbezahlt, unterhalb von 45 Euro wird er wertlos verfallen.

Discount-Call mit Cap bei 50 Euro 

Der BNP-Discount-Call mit Basispreis bei 40 Euro, Cap bei 50 Euro, BV 1, Bewertungstag 18.12.20, ISIN: DE000PX23Y90, wurde beim Aktienkurs von 56,60 Euro mit 8,73 - 8,78 Euro taxiert.

Dieser Schein eröffnet in drei Monaten die Chance auf einen Ertrag von 13,89 Prozent, wenn sich die Bayer-Aktie am 18.12.20 im Vergleich zum aktuellen Aktienkurs nicht mit mindestens 11,66 Prozent im Minus befindet.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Bayer-Aktien oder von Hebelprodukten auf Bayer-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Quelle: hebelprodukte.de

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Werbung

Weiter aufwärts?

  
Kurzfristig positionieren in Bayer
Ask: 0,29
Hebel: 21,20
mit starkem Hebel
Ask: 0,90
Hebel: 6,83
mit moderatem Hebel
Vontobel
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: VP79UF,VP13KA,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.