Top-Thema

17:14 Uhr
ROUNDUP: Neue Gesprächsrunde im Handelsstreit zwischen USA und China

Bayer-Aktie gewinnt 0,80 Prozent

Montag, 11.02.2019 14:21 von ARIVA.DE

Die Logos von Bayer und Monsanto in einem Acker.
Die Logos von Bayer und Monsanto in einem Acker. © ASafaric / iStock Editorial / Getty Images Plus / Getty Images www.gettyimages.de
Die Bayer-Aktie (Bayer-Aktie) notiert am Montag ein wenig fester. Die Aktie notiert gegenwärtig bei 66,73 Euro.

Freuen können sich gegenwärtig die Aktionäre von Bayer: Das Papier weist zur Stunde ein Kursplus von 0,80 Prozent auf. Gegenüber dem Schlusskurs vom vorigen Handelstag gewann das Wertpapier 53 Cent hinzu. Für die Bayer-Aktie liegt der Preis derzeit bei 66,73 Euro. Gegenüber dem DAX (DAX) liegt das Wertpapier von Bayer damit im Hintertreffen. Der DAX kommt derzeit nämlich auf 11.020 Punkte. Das entspricht einem Plus von 1,04 Prozent. Der heutige Kurs von Bayer ist längst nicht der höchste in der Börsengeschichte des Anteilsscheins. Genau 77,39 Euro mehr wert war die Aktie am 13. April 2015.

Das Unternehmen Bayer

Die Bayer AG ist ein weltweit führendes Unternehmen in den Bereichen Gesundheit und Agrarwirtschaft. Das breite Sortiment an Produkten und die Forschungsschwerpunkte des Konzerns sind auf die Gesundheitsversorgung, den Pflanzenschutz und die Schädlingsbekämpfung ausgerichtet. Das operative Geschäft ist dabei in die Bereiche Pharmaceuticals, Consumer Health und Crop Science inklusive Animal Health untergliedert. Im vergangenen Geschäftsjahr erwirtschaftete Bayer unter dem Strich einen Gewinn von 7,34 Mrd. Euro. Der Umsatz belief sich auf 35,0 Mrd. Euro. Neue Geschäftszahlen werden für den 27. Februar 2019 erwartet.

So steht's um die Konkurrenz

Um die Gunst der Kunden buhlt Bayer in Wettbewerb mit anderen Konzernen. So liegt zum Beispiel das Papier von Dow-Dupont (Dow-Dupont-Aktie) aktuell ebenso im Plus. Dow-Dupont verteuerte sich um 1,51 Prozent. Auch das Wertpapier von Konkurrent BASF (BASF-Aktie) war gefragt. Kursplus bei BASF: 1,38 Prozent.

So sehen Analysten die Bayer-Aktie

Die Aktie von Bayer wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die Deutsche Bank hat die Einstufung für Bayer vor den Zahlen Ende Februar auf "Buy" mit einem Kursziel von 115 Euro belassen. Nach einer Kapitalmarktveranstaltung könnten die Reaktionen auf Ergebnisse und den Ausblick moderat ausfallen, schrieb Analyst Tim Race in einer am Montag vorliegenden Studie. Aufwärtspotenzial sieht der Experte für seine Schätzungen für die Agrarsparte im vierten Quartal, sollte es hier Vorzieheffekte gegeben haben.

Das US-Analysehaus Bernstein Research hat das Kursziel für Bayer von 90 auf 86 Euro gesenkt, die Einstufung angesichts des damit immer noch bestehenden Kurspotenzials auf "Outperform" belassen. Die implizierte Bewertung des Pharmageschäfts dürfte angesichts der in den 2020ern bevorstehenden Patentklippe weiter sinken, schrieb Analyst Wimal Kapadia in einer am Freitag vorliegenden Studie. Der Agrarchemie- und Pharmakonzern müsse die Investoren überzeugen, dass es auch nach dem Auslaufen des Patentschutzes für wichtige Medikamente Wachstum geben werde.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.