Top-Thema

22:39 Uhr
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Verhaltener Dow-​Wochenstart - Nasdaq stärker

Baumwolle: Preis fällt auf tiefsten Stand seit fast drei Jahren

Mittwoch, 15.05.2019 07:45 von GodmodeTrader

Frankfurt (GodmodeTrader.de) - Die neuerliche Verschärfung des US-chinesischen Handelsstreits drückt auch den Baumwollpreis in New York. Verschlechterte Nachfrage bei positiven Angebotsaussichten ließ den Baumwollpreis im meistgehandelten Kontrakt mit Fälligkeit Juli zuletzt mit rund 65 US-Cent je Pfund auf das niedrigste Niveau seit Sommer 2016 fallen.

Die Baumwollbestände sollten 2019/20 zwar global betrachtet sinken, was laut Prognose des US-Landwirtschaftsministeriums aber ausschließlich auf China zurückgehe. Nachdem die Bestände außerhalb Chinas in der aktuellen Saison stagnierten, sollten sie 2019/20 leicht, in den USA sogar auf ein Elfjahreshoch steigen. Die weltweite Baumwollproduktion solle 2019/20 nach dem Rückgang in der aktuellen Saison um fast acht Prozent zulegen. Alleine für die USA, wo die letzte Ernte wegen eines hohen Anteils vorzeitig aufgegebener Fläche enttäuscht habe, rechne das USDA mit einer um 20 Prozent steigenden Produktion, heißt es weiter.

„Auch auf den Preisen anderer Agrarprodukte lastet der Handelsstreit. So notieren US-Sojabohnen auf einem Zehnjahrestief. Die Nachfrage des zuvor mit Abstand größten Kunden China ist in den letzten Monaten eingebrochen. Die US-Regierung hatte bereits 2018 ein Programm über zwölf Milliarden US-Dollar aufgelegt, um unter dem Handelsstreit leidende Landwirte zu unterstützen. Nun stellte sie gestern weitere 15 Milliarden US-Dollar in Aussicht, mit denen unter anderem hohe staatliche Käufe von US-Agrarprodukten finanziert werden sollen“, so die Commerzbank-Analysten.

Baumwolle-Preis-fällt-auf-tiefsten-Stand-seit-fast-drei-Jahren-Tomke-Hansmann-GodmodeTrader.de-1
Baumwolle

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.