Bauer-Gewinn schrumpft um die Hälfte

Donnerstag, 13.04.2017 12:40 von dpa-AFX - Aufrufe: 406

Auswertung von Unternehmensdaten (Symbolbild)
Auswertung von Unternehmensdaten (Symbolbild)
© rawpixel.com / Pexels

SCHROBENHAUSEN (dpa-AFX) - Der Gewinn des oberbayerischen Tiefbaukonzerns Bauer (Bauer Aktie) hat sich halbiert. 2016 hat das Unternehmen unter dem Strich nur noch 14,4 Millionen Euro erwirtschaftet, 2015 waren es noch 29 Millionen gewesen. Vorstandschef Thomas Bauer erwartet jedoch bessere Zeiten: In diesem Jahr soll der Gewinn des Schrobenhausener Konzerns wieder deutlich steigen, Bauer stellte zwischen 23 und 28 Millionen Euro in Aussicht, hieß es am Donnerstag. Bauer-Aktien legten am Donnerstag um vier Prozent zu.

Die Bauer AG hatte schon im November wegen eines geplatzten Großauftrags für den Ausbau des Hongkonger Flughafens sowie verschobener Projekte in Malaysia die Jahresprognose herabgesetzt. Der Umsatz aber stieg um 1,3 Prozent auf knapp 1,4 Milliarden Euro. Ende Dezember hatte der in rund 70 Ländern der Welt aktive Konzern zudem Aufträge für mehr als eine Milliarde Euro in den Büchern. Wegen des gesunkenen Jahresgewinns will der Vorstand die Dividende von 0,15 auf 0,10 Cent je Aktie reduzieren./cho/DP/jha


Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Kurse

  
14,34
+3,02%
Bauer Chart