Top-Thema

19.07.19
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Schwächer - Sorgen um Konflikt mit Iran

Auto häufigstes Reisemittel in der EU - Bahn im Mittelfeld

Donnerstag, 27.06.2019 15:42 von dpa-AFX

Ein Autohandel (Symbolbild).
Ein Autohandel (Symbolbild).
pixabay.com

LUXEMBURG (dpa-AFX) - Das Auto ist bei Reisen innerhalb der EU mit Abstand das meistverwendete Verkehrsmittel. EU-Bürger nutzten im Jahr 2017 bei 64 Prozent aller Reisen mit Übernachtung den eigenen oder einen gemieteten Wagen, wie die Statistikbehörde Eurostat am Donnerstag in Luxemburg mitteilte. Mit deutlichem Abstand folgen Flugzeuge (17 Prozent), die Bahn (11 Prozent), Busse (6 Prozent) und Schiffe (2 Prozent).

Bei Auslandsreisen war das Flugzeug hingegen das meistgenutzte Reisemittel (56 Prozent), während die EU-Bürger im eigenen Land vor allem mit dem Auto unterwegs waren (76 Prozent).

Bei EU-Bürgern zählte die Statistikbehörde 2017 insgesamt 1,3 Milliarden Reisen mit Übernachtung. Knapp jede fünfte davon wurde demnach aus beruflichen Gründen unternommen./asa/DP/stw

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.