Top-Thema

25.05.19
GESAMT-​ROUNDUP/Superwahltag: Warnung vor Rechtsruck in Deutschland und Europa

Aurubus zuversichtlich am Kupfermarkt

Mittwoch, 26.02.2014 12:20 von Handelsblatt

Nach langer Wartezeit will der Kupferproduzent Aurubis (Aurubis Aktie) endlich ins neue Geschäftsjahr starten. Die Kupferpreise entscheiden über Gedeih und Verderb des Konzerns. Aurubis ist vorsichtig optimistisch.

Europas größter Kupferproduzent Aurubis sieht sich nach dem wochenlangen Wartungsstillstand seines Hamburger Stammwerks vor besseren Zeiten. „Wir sind noch in schwerer See, aber wir sind auf Kurs und hoffentlich bald durch - dafür gibt es Anzeichen“, sagte Vorstandschef Peter Willbrandt am Mittwoch auf der Hauptversammlung in Hamburg.

Niedrige Kupferpreise und unerwartet große Probleme beim Wiederanfahren der Kupferhütte in Hamburg hatten Aurubis im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2013/14 einen operativen Verlust beschert. Das Hamburger Werk arbeite wieder auf sehr hohem Niveau, sagte Willbrandt. „Für das restliche Jahr wird vieles davon abhängen, wie sich die Kupferpreise und das Investitionsverhalten der Wirtschaft entwickeln“, fügte er hinzu.

Zuletzt hatte der Konzernchef für das laufende Geschäftsjahr ein „über dem Vorjahr“ liegendes Ertragsniveau in Aussicht gestellt. Im Geschäftsjahr 2012/13 (Ende September) war der operative Vorsteuergewinn um 60 Prozent auf 114 Millionen Euro eingebrochen. Vor allem der Preisverfall an den Rohstoffmärkten hatte Aurubis zu schaffen gemacht, hier sieht Willbrandt Anzeichen für eine Erholung: Er erwarte keine großen Überkapazitäten auf dem Kupfermarkt, sagte er vor den Aktionären.

Dazu sei die Nachfrage nach Kupferprodukten gestiegen. „Die Kupferpreise dürften damit eine gute fundamentale Basis haben.“

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.