Top-Thema

08:23 Uhr
Aktien Frankfurt Ausblick: Anleger trotzen Gewinnwarnungen - US-​Haushaltspaket

Asahi Kasei Corporation: Asahi Kasei Europe feiert Eröffnung seiner neuen Europazentrale

Freitag, 17.06.2016 09:20

DGAP-Media / 17.06.2016 / 09:16
 
 Asahi Kasei Europe feiert Eröffnung seiner neuen Europazentrale
 
 Düsseldorf, 17. Juni 2016 - Gestern fand in Düsseldorf die offizielle
 Eröffnungsfeier der Europazentrale von Asahi Kasei, einem führenden
 japanischen Hersteller von Faserprodukten, Chemikalien und elektronischen
 Materialen mit einem Jahresumsatz von umgerechnet rund 15 Mrd. Euro (17,2
 Mrd. US$), statt. Mehr als 200 Besucher nahmen an den Feierlichkeiten im
 Hyatt Regency teil, darunter der Düsseldorfer Stadtdirektor Burkhard
 Hintzsche, der japanische Generalkonsul Ryuta Mizuuchi sowie weitere
 Regierungsbeamte, viele Kunden und andere Gäste aus Deutschland, Europa und
 Japan.
 
 Yuji Kobayashi, Vice President von Asahi Kasei, sagte: "Die globale
 Automobilindustrie befindet sich im drastischen Wandel. Die Anforderungen
 der Automobilindustrie sowie auch die Kundenwünsche selbst werden immer
 anspruchsvoller. Diese reichen von der CO2-Reduktion über die Verminderung
 des Fahrzeuggewichts bis hin zu erhöhter Sicherheit und besserem
 Fahrkomfort. Auch Entwicklungen wie autonomes Fahren und alternative
 Antriebstechnologien verändern die Branche nachhaltig. Mit unseren
 Innovationen und unserer neuen Europazentrale, in der wir unsere Stärken im
 Bereich Werkstoffe in Europa vereinen, sind wir hervorragend aufgestellt,
 um von den wesentlichen Wachstumstrends der Branche zu profitieren."
 
 Asahi Kasei Europe ist seit April 2016 Stützpunkt für sämtliche
 europäischen Tätigkeiten des Geschäftsbereichs Materials, der für über 50%
 des gesamten Umsatzes des Chemiekonzerns steht. Ziel der gestärkten Präsenz
 ist die Bündelung der gesamten Europaaktivitäten des Bereichs Materials von
 Asahi Kasei, wobei der Fokus auf der Vermarktung von Werkstoffen für die
 Automobilindustrie liegt. Dies bedeutet konkret eine Stärkung von
 Marketingaktivitäten, einen Ausbau von Forschung & Entwicklung sowie eine
 verbesserte Betreuung der europäischen Kunden.
 
 Hideki Tsutsumi, Europe President von Asahi Kasei, fügte hinzu: "Mit der
 neuen Europazentrale möchten wir näher bei unseren Kunden sein. Schon heute
 beliefern wir nahezu alle deutschen Automobilhersteller wie auch die großen
 Komponentenhersteller. Mit unserem neuen Standort in Düsseldorf werden wir
 unsere Beziehungen zur europäischen und insbesondere zur deutschen
 Automobilindustrie weiter vertiefen und unsere Präsenz in den wichtigen
 Märkten Europas gezielt ausbauen."
 
 Petra Wassner, Geschäftsführerin NRW.INVEST, sagte: "Ich freue mich sehr,
 dass sich das japanische Unternehmen Asahi Kasei Corporation mit seiner
 Europazentrale Asahi Kasei Europe in Düsseldorf angesiedelt hat. Damit hat
 sich ein weiteres wichtiges japanisches Unternehmen für NRW als Standort
 für seine europäischen Aktivitäten entschieden."
 
 Asahi Kasei entwickelt und produziert mittels modernster Technologien unter
 anderem Faserstoffe, technische Kunststoffe, kraftstoffeffizienten
 Reifenkautschuk, Sensoren, LSIs und Batterieseparatoren für ein breites
 Spektrum an Automobilanwendungen, einschließlich Exterieur, Interieur,
 Reifen, mechanische Bauteile und Antriebskomponenten. Um die steigende
 Nachfrage zu bedienen und den Service für seine Kunden zu verbessern, plant
 Asahi Kasei, seine internationalen Produktionskapazitäten weltweit
 auszubauen.
 
 Über Asahi Kasei:
 
 Asahi Kasei ist einer der führenden Hersteller von Faserprodukten,
 Chemikalien und elektronischen Materialen in Japan. Im Geschäftsjahr 2015
 erwirtschaftete das Unternehmen einen konsolidierten Jahresumsatz von 17,2
 Mrd. US$, davon alleine US$ 1,2 Mrd. im Bereich Faserproduktion. Asahi
 Kasei beliefert Märkte auf der ganzen Welt mit seinen innovativen
 Technologien und einzigartigen Fasermaterialien. Asahi Kasei greift bei
 deren Entwicklung auf 90 Jahre Erfahrung in der Herstellung von Garn,
 Spinnfasern und Stoffen zurück. Zusammen mit Asahi Kasei Europe betreibt
 die Asahi Kasei Gruppe 16 Standorte in Europa, jeweils acht im
 Werkstoffsektor und im Gesundheitswesen.
 
 Fotomaterial - Printqualität auf Anfrage erhältlich:
 
 Automobilanwendungen der Asahi Kasei Gruppe: [s. PDF]
 
 Wichtige Fakten zur Asahi Kasei Europe GmbH: [s. PDF]
 
 
 
 Standort:         Düsseldorf, Deutschland
 Präsident:        Hideki Tsutsumi
 Anteilseigner:    Asahi Kasei Corp. (100%)
 Geschäftsfelder:  Vertrieb und Marketing von Chemikalien, Polymeren,
                   Faserstoffen und Elektrogeräten
 Produkte:         u.a. Lösungs-Styrol-Polybutadien (SSBR) für
                   kraftstoffeffiziente Reifen; technische Kunststoffe, die
                   das Fahrzeuggewicht reduzieren, wie Leona(TM) Polyamid
                   66, Tenac(TM) Polyacetal und Xyron(TM) m-PPE; Hipore(TM)
                   und Celgard(TM) Li-Ion Batterieseparatoren, Daramic(TM)
                   Bleibatterieseparatoren; Sensoren; Leona(TM) Filament für
                   Airbags und Reifencord; Lamous(TM) künstliches
                   Veloursleder für Autopolster
 Gründung:         01.04.2016
 
Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte: PR-Kontakt für Asahi Kasei Europe GmbH CNC - Communications and Network Consulting Svenja Rohwedder (für deutsch- und englischsprachige Anfragen) Telefon: +49 (0)69 506 037 565 E-Mail: svenja.rohwedder@cnc-communications.com Asahi Kasei Corp. Corporate Communications Masao Nakamura (für japanischsprachige Anfragen) Telefon: +81 (0) 3 3296 3008 E-Mail: nakamura.mk@om.asahi.kasei.co.jp Ende der Pressemitteilung
---------------------------------------------------------------------------
Emittent/Herausgeber: Asahi Kasei Corporation Schlagwort(e): Unternehmen 17.06.2016 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de
---------------------------------------------------------------------------
472347 17.06.2016

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.