Aroundtown Property-Aktie: Kurs heute im Minus

Donnerstag, 12.09.2019 11:11 von ARIVA.DE - Aufrufe: 97

Mehrere Bürogebäude nebeneinander. (Symbolfoto)
Mehrere Bürogebäude nebeneinander. (Symbolfoto) pixabay.com
Im Wertpapierhandel liegt das Wertpapier von Aroundtown Property (Aroundtown Property-Aktie) derzeit im Minus. Die Aktie notiert aktuell bei 6,92 Euro.

Am Aktienmarkt hat sich heute der Anteilsschein von Aroundtown Property zwischenzeitlich um 0,46 Prozent verbilligt. Der Kurs des Anteilsscheins verbilligte sich um 3 Cent. Bewertet wird das Wertpapier zur Stunde am Aktienmarkt mit 6,92 Euro. Gegenüber dem MDAX (MDAX) liegt die Aktie von Aroundtown Property damit im Hintertreffen. Der MDAX kommt derzeit nämlich auf 26.115 Punkte. Das entspricht einem Plus von 0,12 Prozent.

Das Unternehmen Aroundtown Property

Aroundtown SA ist ein Immobilienunternehmen, das sich auf Objekte in Deutschland und den Niederlanden spezialisiert hat. Aroundtown investiert in Gewerbe- und Wohnimmobilien mit guter Wertentwicklung. Ein Großteil der Immobilien befindet sich in Berlin, NRW, Frankfurt und München, sowie in anderen Großstädten in Deutschland und den Niederlanden. Aroundtown Property setzte im vergangenen Geschäftsjahr Waren und Dienstleistungen im Wert von 747 Mio. Euro um. Die Gesellschaft machte dabei unter dem Strich einen Gewinn von 1,62 Mrd. Euro. Der nächste Blick in die Geschäftsbücher ist für den 27. November 2019 geplant.

Das sind die Aktien von Konkurrenten

  Aroundtown Property Deutsche Wohnen AG Alstria Eyemaxx Real Estate LEG Immobilien
Kurs 6,92 31,56 € 14,90 € 10,40 € 99,94 €
Performance 0,46 -0,22% -0,53% +0,48% -0,06%
Marktkap. 8,47 Mrd. € 11,3 Mrd. € 2,64 Mrd. € 53,9 Mio. € 6,32 Mrd. €

So sehen Analysten die Aroundtown Property-Aktie

Das Wertpapier von Aroundtown Property wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die Privatbank Berenberg hat die Einstufung für Aroundtown nach Investorentreffen auf "Buy" mit einem Kursziel von 9,20 Euro belassen. Ein Zusammengehen mit TLG Immobilien würde neues Wachstum erschließen, schrieb Analyst Kai Klose in einer am Montag vorliegenden Studie. Die Kursverluste der Aktien nach der Ankündigung einer Fusion hält der Experte für nicht gerechtfertigt. Das Umfeld für Immobiliengesellschaften werde aber wettbewerbsintensiver.

Die britische Investmentbank HSBC hat das Kursziel für Aroundtown angesichts der Fusionsgespräche mit TLG Immobilien von 9,00 auf 8,80 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Buy" belassen. Es würde Europas größter Gewerbeimmobilien-Konzern entstehen, schrieb Analyst Thomas Martin in einer am Freitag vorliegenden Studie. Es mangele derzeit aber noch an Details und er frage sich, ob die Interessen tatsächlich alle gleichberechtigt seien.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.



Kurse

  
26.053
-0,18%
MDAX (Performance) Realtime-Chart
7,432
+0,11%
Aroundtown Property Holdings Realtime-Chart