Apple diversifiziert weiter - der Hausmeister fürs moderne Haus - Anleger eher short

Mittwoch, 17.06.2015 13:30

Die Aktie des wertvollsten Unternehmens der Welt läuft seit Monaten seitwärts. Und das obwohl Apple stark ist wie eh und je. Was schiebt den Kurs an? Oder ist es Zeit short zu gehen? Anouch Wilhelms von der Commerzbank antwortet.

Loading video ...


Apple wird Hausmeister und will ein Homekit etablieren, mit der über eine einzige App von Kühlschrank bis Heizung die gesamte Heimtechnik gesteuert werden kann. In einem Markt mit vielen konkurrierenden kleinen Konzepten und Lösungen wäre das eine Herausforderung. "Doch Apple wird wahrgenommen mit dem iPhone, das für 70 Prozent des Umsatzes steht. Die Produktdiversifikation ist richtig und sinnvoll, doch das Smartphone ist derzeit (noch) der Erfolgsgarant.", sagt Anouch Wilhelms von der Commerzbank. Er macht darauf aufmerksam, dass Privatkunden seines Instituts derzeit eher Short-Produkte auf Apple kaufen. Etwa ein Unlimited Turbo-Zertifikat mit einem Hebel von ca. 10. "Das bedeutet, wenn die Aktie um 0,5 Prozent steigt, verdient der Anleger fünf Prozent - keine schlechte Rendite in dieser Marktlage." Welches Produkt besonders gefragt ist, das sehen Sie hier.