Apple-Aktie - Noch keine Normalität in China - aber Aktie relativ stark im Vergleich zu Tech-Titeln

Donnerstag, 26.03.2020 10:52 von Der Aktionär TV - Aufrufe: 197

Die iPhone-Verkäufe im Feb zeigen die Dramatik von Apple in China. Dennoch hält sich die Aktie im Vergleich zu anderen Tech-Werten besser. Wie passt das zu Realität, überverkauften Märkten und den Aussichten von Apple 2020?

Loading video ...


Die Februar-Zahlen von iPhones aus China zeigen deutlich nach unten. Dennoch die Apple-Aktie verliert nicht so stark wie andere Tech-Werte. Obwohl sie nicht ganz günstig betrachtet wird. Sind hier schon Einstiegschancen? Fragen von Antje Erhard an Anouch Wilhelms, Commerzbank.

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Kurse

  
226,05
-1,63%
Apple Realtime-Chart

Weiter abwärts?

  
Kurzfristig positionieren in Apple
Ask: 6,31
Hebel: 4,10
mit moderatem Hebel
Vontobel