Top-Thema

19.07.19
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Schwächer - Sorgen um Konflikt mit Iran

Anleihen heute im Fokus: HSV, PNE, Schneekoppe

Montag, 11.03.2019 11:12 von BondGuide.de

Bundesliga-Dino Hamburger SV buhlt gerade abseits des Spielfeldes um neue Investorengelder: Ausgegeben wird die HSV-Anleihe 2019/26 im anpeilten Zielvolumen von bis zu 17,5 Mio. EUR mit attraktivem Kupon von 6,0% p.a. und einer maximalen Laufzeit von sieben Jahren. Von der Neuemission seien bislang schon über 11 Mio. EUR platziert, die Zeichnungsfrist läuft noch bis 19. April. Heute außerdem in den News: PNE feiert 20-jähriges Börsenjubiläum und Schneekoppe kooperiert mit ALDI.

Die Hamburger SV Fußball AG (HSV) will erneut am KMU-Bondmarkt einnetzen: Hierfür gibt das Bundesliga-Urgestein und jetziger Zweitligist aktuell die HSV-Anleihe 2019/26 im anpeilten Zielvolumen von bis zu 17,5 Mio. EUR mit attraktivem Kupon von 6,0% p.a. und einer maximalen Laufzeit von sieben Jahren aus. Nach einer ersten Verkaufsrunde zieht der HSV eine positive Zwischenbilanz: „Wir haben bis zum vergangenen Wochenende 11 Mio. EUR mit mehr als 3.000 Zeichnern erreicht, von denen nur knapp die Hälfte als Wohnsitz Hamburg angibt“, sagte HSV-Finanzvorstand Frank Wettstein der Wirtschaftszeitung Euro am Sonntag laut Vorabbericht (Erscheinungstag 9. März 2019). Die Zeichnungsfrist für das Papier läuft noch bis 19. April. Mit den frischen Investorengeldern soll die im Sommer 2012 begebene Jubiläums-Anleihe 2012/19 zum Ende der regulären Spielzeit abgelöst werden.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.