Angriff auf saudische Anlagen: UN können Iran nicht als Täter nennen

Mittwoch, 11.12.2019 20:00 von dpa-AFX - Aufrufe: 285

Saudi-Arabien auf der Landkarte.
Saudi-Arabien auf der Landkarte.
pixabay.com

NEW YORK (dpa-AFX) - Nach einer Untersuchung des weltweit aufsehenerregenden Angriffs auf saudische Öl-Anlagen im September können die UN einem Bericht zufolge nicht bestätigen, dass der Iran für die Tat verantwortlich ist. "Gegenwärtig ist es nicht möglich, eigenständig zu bestätigen, dass die bei diesen Angriffen eingesetzten Marschflugkörper und unbemannte Flugzeuge iranischen Ursprungs sind", hieß es in einem bislang unveröffentlichten Bericht von Generalsekretär António Guterres an den UN-Sicherheitsrat, der der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Die Ermittlungen in dem Fall gingen allerdings weiter, hieß es.

Mitte September hatte der Luftangriff auf zwei Anlagen des Ölkonzerns Saudi Aramco kurzzeitig die Ölmärkte erschüttert und die Spannungen im Golf-Konflikt verschärft. Die USA hatten früh Saudi-Arabiens Erzfeind Teheran als Täter benannt. Auch Deutschland, Frankreich und Großbritannien teilten mit, dass ihrer Ansicht nach "der Iran Verantwortung für diesen Angriff" trage. Die Vereinten Nationen entsandten Experten zur Untersuchung. Zu der Tat hatten sich schnell die schiitischen Huthi-Rebellen im Jemen bekannt, die allerdings vom Iran unterstützt werden. Teheran hatte die US-Vorwürfe strikt zurückgewiesen./scb/DP/fba


Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Kurse