ANALYSE: Goldman Sachs sieht attraktive Chancen im Autosektor - Ziele angehoben

Donnerstag, 30.05.2013 13:33 von dpa-AFX - Aufrufe: 1185

Hauptsitz von Goldman Sachs in New York.
Hauptsitz von Goldman Sachs in New York.
© Maria_Ermolova/iStock Editorial / Getty Images P.

LONDON (dpa-AFX) - Goldman Sachs sieht attraktive Chancen für Investoren innerhalb des europäischen Autosektors und hat die Kursziele für zahlreiche Aktien von Autobauern und -zulieferern angehoben. Unter den stark konjunkturabhängigen Branchen sei der europäische Autosektor immer noch am geringsten bewertet, schrieb Analyst Stefan Burgstaller von der US-Investmentbank in einer Branchenstudie vom Donnerstag. Da der Autoabsatz in Europa im zweiten Quartal seinen Tiefpunkt erreicht haben dürfte, bekräftigte er zugleich sein Branchen-Urteil "attractive".

Burgstaller unterstellt in seiner Studie eine weitere "Normalisierung" der Kapitalkosten, und senkte seine Schätzung für diese Kenngröße (FMCC) nun von 9,3 Prozent auf nun 8,5 Prozent. Dies wiederum habe zu einer höheren Unternehmensbewertung geführt und damit zu höheren Kurszielen.

Besonders starkes Aufwärtspotenzial von mehr als 30 Prozent sieht er bei den Aktien der Autobauer Daimler und Volkswagen (VW), wobei er das Kursziel von Daimler von 57 auf 66 Euro anhob und die Aktien auf der "Conviction Buy List" beließ (Kurs: 48,65 Euro). "Nach einer Dekade der Wertzerstörung dürfte Daimler nun in eine Phase der Wertschaffung eintreten, die unterstützt wird durch deren Produktzyklus und Maßnahmen zur Effizienzsteigerung", schrieb er. Die VW-Vorzüge hob Burgstaller von 207 auf 224 Euro und beließ die Titel auf "Buy" (Kurs: 168,20). Risiken für sein neues Kursziel sieht der Experte bei VW vor allem durch das gesamtwirtschaftliche Umfeld und einem Mangel an Kapitaldisziplin.

Ebenfalls starkes Aufwärtspotenzial von mehr als 20 Prozent sieht der Goldman-Experte beim Zulieferer Faurecia, dessen Aktie er auf die "Conviction-Buy-List" setzte und das Ziel von 17,90 auf 21,90 (Kurs: 16,90) Euro anhob sowie für die Leoni-Aktie, deren Ziel er von 43 auf 48 (Kurs: 40,15) Euro anhob. Chancen für weitere Kurssteigerungen beim deutschen Zulieferer und Kabelspezialisten lägen in einer stärker als bislang angenommenen Fahrzeugproduktion sowie geringerer als erwarteter Kosteninflation bei den Rohmaterialien.

Das Valeo-Ziel hob er von 58 auf 66 (Kurs: 51,60) Euro und das des LKW-Bauers Volvo von 118 auf 126 schwedische Kronen. Zwar hob Burgstaller auch die Kursziele von Continental (von 112 auf 119 Euro) oder MAN (von 85 auf 87 Euro) an, beließ die Titel aber auf "Neutral". Das Ziel von BMWhingegen senkte er von 85 auf 83 Euro und beließ das Papier auf "Neutral". Die Aktie des Zulieferers ElringKlinger blieb trotz angehobenen Kursziels (von 17,90 auf 19,70 Euro) auf "Sell". Das Papier des französischen Autobauers Renault stufte Burgstaller sogar von "Neutral" auf "Sell" ab, auch wenn er der Kursziel von 49 auf 50 Euro anhob.

Mit der Einschätzung "Buy" raten die Analysten von Goldman Sachs zum Kauf der Aktie. Der Zusatz "Conviction Buy List" bedeutet "besonderes Potenzial"./ck/ag

Analysierendes Institut Goldman Sachs.

Werbung
Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.



Kurse

  
80,36
-2,08%
BMW St Chart
71,36
-1,07%
Daimler Chart
14,44
-2,30%
Leoni Chart
189,70
-1,95%
Volkswagen Vz Chart
Werbung

Weiter abwärts?

  
Kurzfristig positionieren in BMW St
Ask: 0,64
Hebel: 19,71
mit starkem Hebel
Ask: 0,17
Hebel: 5,51
mit moderatem Hebel
HSBC Trinkaus & Burkhardt AG
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: TT77V3,TT6SJA,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen. Lizenzhinweise finden Sie hier.